Vielfalt & Inklusion

Für uns als globales Unternehmen ist die Vielfalt unserer Beschäftigten eine besondere Stärke. Unsere Organisation vereint Menschen aus einer Vielzahl von Kulturkreisen und kulturellen Hintergründen – mit den verschiedensten Fähigkeiten, Erfahrungen und Sichtweisen.

Vielfalt umfasst alle Unterschiede, die uns zu einzigartigen Individuen machen. Unser Verständnis von Vielfalt reicht damit über Geschlecht, nationale oder ethnische Herkunft, Religion, Alter, sexuelle Orientierung, Behinderung oder weitere durch Gesetze geschützte Merkmale hinaus. Wir fördern Inklusion im Arbeitsalltag. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Offenheit, Aufrichtigkeit und dem gemeinsamen Verständnis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit – mit dem Ziel, ein Höchstmaß an Produktivität, Kreativität und Effizienz zu erreichen.

Über die Weiterentwicklung des Diversity-Managements in den Unternehmensbereichen berät das Diversity Council, das im Berichtsjahr dreimal tagte. Die Wirksamkeit unserer Maßnahmen überprüfen wir systematisch.

  • Frauen und Männern bieten wir die gleichen Chancen und beruflichen Perspektiven. Vielfach gilt die Logistik immer noch als Männerdomäne, nur ein Drittel unserer Mitarbeiter ist weiblich. Dessen ungeachtet konnten wir konzernweit bereits 21,5 Prozent der Positionen im oberen und mittleren Management mit Frauen besetzen. Weiterhin arbeiten wir daran, die Berufsbilder und Arbeitsmodelle sowie Führungsaufgaben für Frauen attraktiver zu machen. Für unsere Bemühungen um die Chancengleichheit tragen wir weiterhin das Prädikat "Total E-Quality".

  • Im Hinblick auf das "Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst" in Deutschland arbeiten wir weiterhin an unserem Ziel, bis Ende 2019 den Frauenanteil in unserer Hauptgesellschaft Deutsche Post AG auf 20,0 Prozent in der ersten beziehungsweise 30,0 Prozent in der zweiten Führungsebene unterhalb des Vorstands zu steigern. Die beiden Führungsebenen sind dabei nach Berichtslinien abgegrenzt.

  • Mitarbeitern und Führungskräften bieten wir Schulungen an, die das Thema „Vielfalt und Inklusion“ zum Schwerpunkt haben. Führungskräften wollen wir damit bewusstmachen, dass sie bei der Umsetzung des Diversity-Managements eine Schlüsselrolle einnehmen.

    2017 wurde ein Instrumentarium erfolgreich eingeführt, das unter anderem die Selbsteinschätzung von Diversity-Aspekten auf Team-Ebene ermöglicht. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der Entwicklung digitaler Medien, darunter ein E-Magazin und eine App, mit denen wir die Mitarbeiter besser erreichen können.

    Außerdem haben wir an der Entwicklung von Handlungsempfehlungen des UN-Kommissars für Menschenrechte für global agierende Unternehmen gegen die Diskriminierung von Homosexuellen, Bisexuellen und Transsexuellen mitgewirkt. Über unsere internen Kommunikationskanäle unterstützen wir die globale Verbreitung dieser Empfehlungen.

Gemeinsamen Werten verpflichtet

Der Bericht zur Unternehmensverantwortung 2017 gibt einen Überblick über die zentralen Handlungsfelder und aktuellen Aktivitäten von Deutsche Post DHL Group im Bereich der Corporate Responsibility.