Unternehmensbereich SUPPLY CHAIN

Kundenorientierte Kontraktlogistiklösungen

Als weltweit führender Kontraktlogistikanbieter unterstützen wir mit rund 168.000 Mitarbeitern unsere mehr als 1.400 Kunden in über 50 Ländern bei der Steuerung ihrer Lieferketten, um deren Komplexität zu reduzieren. Zu diesem Kerngeschäft zählen neben Lagerverwaltung und Transport auch Mehrwertleistungen wie E-Fulfillment, Lead Logistics Partner (LLP), Immobilienlösungen, Service Logistics und Verpackungslösungen für strategische Industriesektoren. Darüber hinaus entwickeln wir innovative und nachhaltige Lösungen.

Einsatz innovativer Technologien und Digitalisierung der Lieferkette

Im Sinne der Kunden treiben wir die Standardisierung unserer Abläufe und Werkzeuge voran. Um die Effizienz weiter zu steigern, werden vermehrt innovative Technologien wie tragbare Geräte, so genannte Wearables, und kollaborative Roboter in unseren Betrieben eingeführt. Insgesamt geht es stets darum, durch Standardisierung und den Einsatz neuer Technologien die gesamte Lieferkette schneller und agiler zu gestalten. Außerdem nutzen wir Data Analytics,  um das Kundenerlebnis zu verbessern und den Erfolg von Neugeschäft zu prognostizieren. Um noch agiler zu werden, führen wir die in der nebenstehenden Grafik dargestellten Technologien in allen Regionen ein.

Führende Position in der Kontraktlogistik

Das Volumen des globalen Kontraktlogistikmarktes wird auf rund 228 MRD EUR geschätzt. Mit einem Marktanteil von 5,9 % (2019) und Geschäftstätigkeit in mehr als 50 Ländern ist DHL darin weltweit führend.

Auswirkungen der Pandemie

Lokale Lockdown-Maßnahmen verbunden mit globalen wirtschaftlichen Einschränkungen in einigen Sektoren haben den Markt für Kontraktlogistik im Berichtsjahr stark beeinträchtigt. Auch wir sahen uns mit reduziertem Volumen aufgrund von angeordneten temporären Standortschließungen konfrontiert. Der Hauptfokus lag für uns auf dem Schutz unserer Mitarbeiter.

Qualitätserwartungen der Kunden erfüllen oder übertreffen

Wir bauen unsere Position als Qualitätsführer in der Kontraktlogistik kontinuierlich aus. Dabei wenden wir unser "Operations Management System First Choice" an und stellen so sicher, dass wir die Qualitätserwartungen der Kunden erfüllen oder übertreffen und uns kontinuierlich verbessern. Im Rahmen unseres Programms für operative Exzellenz misst ein Leistungsindikator für Servicequalität regelmäßig, ob unsere Standorte die definierten Kundenanforderungen erfüllen. Im Berichtsjahr lag das Ergebnis bei hohen 95,3%.

Die im Rahmen des "Net Promoter Approach" gemessenen Werte für Kundenbindung und Kundenzufriedenheit haben sich aufgrund unseres konsequenten Nachhaltens von Kundenrückmeldungen im Berichtsjahr um weitere 14 Prozentpunkte verbessert.

Außerdem weiten wir unseren Anteil an nachhaltigen Lösungen aus, um die steigende Kundennachfrage zu befriedigen.