Unternehmensbereich GLOBAL FORWARDING, FREIGHT

Spediteur für Luftfracht, Seefracht und Landverkehr

Unsere Speditionsleistungen für Luftfracht, Seefracht und Landverkehr umfassen standardisierte Transporte sowie multimodale und branchenspezifische Lösungen und individualisierte Industrieprojekte, die rund 43.000 Mitarbeiter in über 150 Ländern für mehr als 175.000 Kunden erbringen. Unser Geschäftsmodell beruht darauf, Transportleistungen zwischen Kunden und Frachtunternehmen zu vermitteln. Die weltweite Präsenz unseres Netzwerks ermöglicht uns eine effiziente Routenführung und multimodale Transporte. Dabei betreiben wir unser operatives Geschäft mit einem niedrigen Anlagevermögen im Vergleich zu den anderen Unternehmensbereichen.

Auswirkungen der Pandemie

Der globale Speditionsmarkt erlitt unter dem Einfluss der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 erhebliche Volumenrückgänge, während knappe Kapazitäten insbesondere in der Luftfracht die Frachtraten zum Teil deutlich steigen ließen.

So sind die weltweit geflogenen Frachttonnenkilometer laut internationalem Luftfahrtverband IATA im Berichtsjahr um 10,6 % gesunken.

Auch der Seefrachtmarkt verzeichnete im Jahr 2020 einen Rückgang der Volumina. Während die Frachtführer ihre Kapazitäten an die jeweils aktuelle Marktsituation anpassten, um große Überkapazitäten zu vermeiden, kam es zwischenzeitlich zu Engpässen und Verzögerungen an einigen Hauptumschlagspunkten.

Auch der europäische Markt für Straßentransport litt unter den Auswirkungen der Pandemie. Das Auftragsvolumen verzeichnete einen starken Rückgang vornehmlich in der ersten Jahreshälfte, erholte sich aber im Zuge der nachlassenden COVID-19-Regulierungen insbesondere zum Ende des Jahres 2020.

DHL Global Forwarding

Marktführerschaft in der Luftfracht bei rückläufigen Volumina behauptet

Wir sind im Jahr 2019 mit rund 1,9 Millionen transportierten Export-Frachttonnen Marktführer in der Luftfracht geblieben, wie folgende Grafik verdeutlicht.

Volumenrückgang auch im Seefrachtmarkt

Mit einem Volumen von rund 3,2 Millionen transportierten 20-Fuß-Container-Einheiten sind wir im Jahr 2019 der zweitgrößte Anbieter in der Seefracht geblieben, wie die folgende Grafik zeigt.

Systematisches Kundenfeedback erheben

Im Geschäftsfeld Global Forwarding nehmen wir Kundenrückmeldungen mithilfe des "Net Promoter Approach" sowie einer jährlichen Kundenzufriedenheitsumfrage systematisch auf. Die Ergebnisse zeigten im Berichtsjahr stetige Verbesserungen der Zufriedenheit auf einem hohen Niveau. Zusätzlich haben wir unsere Abläufe dahingehend verbessert, dass die von den Kunden genannten Themen noch gezielter und schneller nachgehalten werden können.

DHL Freight

Marktposition im europäischen Landverkehrsmarkt weiter ausgebaut

In einem fragmentierten und wettbewerbsintensiven Umfeld konnte DHL ihre Marktposition im europäischen Markt für Straßentransport im Jahr 2019 weiter ausbauen.

Systematisches Kundenfeedback erheben

Im Geschäftsfeld Freight haben wir im Jahr 2020 das Feedback unserer Kunden in 30 Ländern abgefragt und aus den Ergebnissen Maßnahmen definiert, um unsere Produkte und Leistungen kontinuierlich zu verbessern. Künftig werden wir Kundenfeedback noch regelmäßiger und mit Fallbezug erhalten. Mit digitalen Vertriebskanälen wie Saloodo!, dem Freight Quotation Tool und dem Kundenportal in Schweden erreichen wir neue Kundensegmente und steigern die Effizienz. Unser Premiumprodukt Eurapid bieten wir nun als nachhaltige Lösung an; die Kohlenstoffemissionen jeder Sendung werden ohne zusätzliche Kosten für die Kunden ausgeglichen. Die End-to-End-Servicequalität konnte im gesamten Netzwerk weiter verbessert werden.