Deutsche Post Glücksatlas 2020

Die Deutschen schauen trotz Corona optimistisch in die Zukunft

Trotz erheblicher Corona bedingter Einschnitte in das gesellschaftliche, wirtschaftliche und private Leben ist das Glücksniveau in Deutschland relativ moderat zurückgegangen. Der 10. Deutsche Post Glücksatlas belegt, dass die Lebenszufriedenheit der Bevölkerung im Krisenjahr 2020 auf einer Skala von 0 bis 10 aktuell bei 6,74 Punkten liegt und somit rund 6 Prozent unter dem Allzeithoch aus dem Vorjahr. 2019 wies der Glücksatlas noch ein Rekordhoch von 7,14 Punkten aus. Zudem hat sich die Lebenszufriedenheit in Ost und West auf dasselbe Niveau angeglichen.

Ein großer Teil der Bevölkerung glaubt, dass er in 2021 wieder genauso zufrieden sein wird wie vor der Pandemie. 80 Prozent der Befragten waren froh während der Corona Krise in einem Land wie Deutschland zu leben. "Es ist erfreulich, dass die Deutschen trotz Corona optimistisch in die Zukunft schauen", sagt Thomas Ogilvie, Arbeitsdirektor und Vorstand Personal Deutsche Post DHL Group.

Glücksniveau in Deutschland moderat zurückgegangen

Ein großer Teil der Bevölkerung glaubt, dass er in 2021 wieder genauso zufrieden sein wird wie vor der Pandemie.

Infografiken, Grafiken aus der Buchpublikation, O-Töne

Thomas Ogilvie, Personalvorstand und Arbeitsdirektor von Deutsche Post DHL Group

"Positiv ist, dass die Deutschen trotz Corona, optimistisch in die Zukunft blicken"

Im Interview anlässlich der Veröffentlichung des 10. Deutsche Post Glücksatlas 2020 präsentiert Thomas Ogilvie, Personalvorstand und Arbeitsdirektor von Deutsche Post DHL Group, die Ergebnisse hinsichtlich der Zufriedenheit der Deutschen im Allgemeinen sowie im Ost-West-Vergleich und erläutert die Untersuchungsergebnisse zum Sonderthema "Nachhaltiger Konsum".

Hannah Braselmann

Pressesprecherin für die Themen Corporate Responsibility, Flüchtlingsinitiative, Bonn-Themen, Personalthemen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944

Twitter: @dpdhlBraselmann