Das Logistiklager als Laufsteg

DHL arbeitet auf unterschiedlichste Weise an der Schnittstellen von Logistik- und Modewelt. Nichts illustriert die enge Verbindung jedoch so gut wie die Kooperation mit dem exklusiven Fashion-Start-up VETEMENTS: Bereits zum zweiten Mal hat VETEMENTS 2018 eine Kollektion angeboten, die mit Elementen der rot-gelben Unternehmenskleidung von DHL spielt und aus der praktischen Arbeitskleidung spannende Fashion-Pieces macht.

Fashion Show
Rot-gelb neu interpretiert: Die "VETEMENTS x DHL Capsule Collection".

Zur "VETEMENTS x DHL Capsule Collection" gehören T-Shirts und Röcke, aber auch Accessoires wie Socken oder Kappen. "Wir kleiden weltweit mehr als 200.000 Mitarbeiter für ihren Arbeitsalltag ein", so Arjan Sissing. "Die VETMENTS-Kollektion, in der unsere Unternehmenskleidung neu interpretiert wird, zeigt auf spielerische Weise, wie präsent wir damit im Alltag sind. Sie ist für uns aber auch eine Anerkennung dafür, welche Rolle wir in der Modewelt durch unsere logistische Expertise spielen." Die rot-gelbe Kollektion wurde im Februar 2018 entsprechend stilecht vorgeführt: auf einem Laufsteg im DHL Hub am Flughafen Leipzig, zwischen den Förderbändern und Rutschen der hochmodernen Anlage.

Mit der ikonischen rot-gelben VETEMENTS-Kollektion schließt sich also in gewisser Weise der Kreis zwischen Logistik und Mode. Als Logistiker hält DHL den Modebetrieb auf der ganzen Welt am Laufen. Doch mit seinen vielseitigen Aktivitäten und Partnerschaften wird das Unternehmen auch selbst zum Akteur, trägt als Enabler zum Erfolg der Branche bei - und manchmal mischen es sie eben auch auf.