20.01.2022, 09:30 MEZ

Top Employers Institute zeichnet alle Deutsche Post DHL Group Unternehmensbereiche für herausragende Mitarbeiterbedingungen aus

Der Logistikkonzern festigt seine Stellung als einer der weltweit besten Arbeitgeber.

Das Top Employers Institute attestiert DPDHL ein überdurchschnittlich hohes Engagement der Beschäftigten. Dies bestätigt auch die jüngst weltweit durchgeführte Mitarbeiterbefragung des Konzerns.

  • DHL Global Forwarding, Freight und DHL Express als Top Employer Global 2022 zertifiziert
  • Geschäfts- und Personalstrategie sowie Führungskultur werden sehr geschätzt
  • Personalvorstand Thomas Ogilvie: "Unser engagiertes Team ist unser größtes Kapital und der Schlüssel zum Erfolg"

Bonn - Deutsche Post DHL Group (DPDHL) ist mit 570.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber der Welt. Mit der aktuellen Top Employers Institute Zertifizierung aller Unternehmensbereiche in vielen Ländern weltweit und der Auszeichnung der Divisionen DHL Global Forwarding, Freight und DHL Express als Top Employer Global 2022 festigt der Logistikkonzern seine Stellung als einer der weltweit besten Arbeitgeber. Insgesamt wurden über 110 Landesgesellschaften von DPDHL in 69 Ländern als Top Employer zertifiziert. Darunter sämtliche Unternehmensbereiche des Konzerns von DHL Supply Chain, DHL Express über DHL Global Forwarding, Freight und DHL eCommerce Solutions bis hin zu Post & Paket Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte DPDHL in vielen Bewertungskriterien nochmals Verbesserungen. Besonders hohe Bewertungen gaben die Experten DPDHL für die Geschäfts- und Personalstrategie, die Führungs- und Unternehmenskultur sowie im Bereich Geschäftsethik. Auch attestiert das Top Employers Institute DPDHL ein überdurchschnittlich hohes Engagement der Beschäftigten. Dies bestätigt auch die jüngst weltweit durchgeführte Mitarbeiterbefragung des Konzerns. Mit einem Zustimmungswert von 84 Prozent in der Kategorie "Employee Engagement" hat DPDHL sein bisher bestes Ergebnis in dieser Dimension erzielt. Damit hat der Konzern sein Zielwert von konstant über 80 Prozent übertroffen.

"Ich freue mich sehr, dass unser Personalmanagement- und Engagement-Ansatz vom Top Employers Institute so hervorragend bewertet wird", sagt Thomas Ogilvie, CHRO Deutsche Post DHL Group. "Für uns als Logistikdienstleister sind unsere Beschäftigten, die täglich Menschen verbinden und Leben verbessern, unser größtes Kapital und der wichtigste Erfolgsfaktor. Deshalb tun wir alles, um ein fairer und attraktiver Arbeitgeber zu sein." Besonders stolz, so Ogilvie weiter, sei er auf die während der Pandemie geleistete Arbeit: "Um in Zeiten steigenden Sendungsaufkommens eine hervorragende Servicequalität zu gewährleisten, haben wir rund 20.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Doch ohne den riesengroßen Einsatz aller unserer Mitarbeitenden hätten wir die Aufgaben nicht bewältigen können."

Der weltweit operierende Konzern beschäftigt Mitarbeitende in mehr als 1.000 Berufen, vom Paketzusteller zum Flugzeugmechaniker, Netzwerkplaner oder Finanzexperten. Chancengerechtigkeit, Weiterbildung und lebenslanges Lernen sind zentrale Elemente der DPDHL Personalstrategie. Ein fester Bestandteil der Mitarbeiterentwicklung ist die interne Weiterbildungsinitiative "Certified", im Rahmen der alle Beschäftigten von Führungskräften durch inspirierende Schulungen zu "zertifizierten Spezialisten" in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen qualifiziert werden. Seit 2018 rollt der Konzern zudem ein gruppenweites Qualifizierungsprogramm für die weltweit 35.000 Teamleiter*innen zum "Certified Supervisor" aus, in dem Führungs- und Management-Skills im Rahmen einer 18-monatigen Lernreise vermittelt werden. Die Top Employer Zertifizierungen bestätigen, dass der personelle und wirtschaftliche Aufwand im Wettbewerb um die besten Kandidat*innen und zur langfristigen Bindung der Beschäftigten wertgeschätzt wird. DPDHL wird bereits seit 2011 durch das Top Employers Institute extern zertifiziert. 

Das Top Employers Institute mit Sitz in Amsterdam wurde vor 30 Jahren gegründet und ermöglicht es Unternehmen, mittels eines Zertifizierungsprogramms eine neutrale Sicht auf die Arbeitsbedingungen zu gewinnen und daraus Verbesserungen abzuleiten. Bewertet werden die Unternehmen in 20 Kategorien, von der Gewinnung und Förderung von Talenten über das Führungsverhalten und die Leistungen des Unternehmens im Bereich der Nachhaltigkeit bis hin zum Umgang mit ausscheidenden Beschäftigten. Die Untersuchungen erlauben DPDHL einerseits den konzerninternen Vergleich einzelner Landesgesellschaften und andererseits eine Gegenüberstellung der eigenen Leistungen als Arbeitgeber mit den Leistungen anderer Unternehmen.

Hannah Braselmann

Pressesprecherin für Corporate Responsibility, Flüchtlingsinitiative, Personalthemen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944

Twitter: @dpdhlBraselmann