31.10.2022, 10:00 MEZ

Neue Briefmarke thematisiert die Bedeutung von Diversität

Am 2. November 2022 erscheint eine neue Briefmarke mit der Bezeichnung "Diversität - Vielfalt in Deutschland".

© Bundesministerium der Finanzen

  • Deutsche Post-Konzernvorstand Thomas Ogilvie: "Vielfalt ist eine Bereicherung für unsere Gesellschaft und unser Unternehmen"
  • Briefmarke im Wert von 85 Cent ab 2. November in Filialen und online erhältlich

Bonn - Die Deutsche Post setzt ein farbenfrohes Zeichen für Antidiskriminierung, Chancengleichheit und Gleichberechtigung. Am 2. November 2022 erscheint eine neue Briefmarke mit der Bezeichnung "Diversität - Vielfalt in Deutschland", für deren Gestaltung der Bonner Logistikkonzern verantwortlich zeichnet. Dazu Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Ogilvie: "Wir sind der festen Überzeugung, dass die Verschiedenheit der Menschen im Hinblick auf ihre Herkunft, Anschauungen und Lebensformen eine Bereicherung nicht nur für unsere Gesellschaft insgesamt ist, sondern auch für unser Unternehmen. Für die Deutsche Post arbeiten allein in Deutschland Beschäftigte aus 179 Nationen, deren unterschiedliche Erfahrungen, Fähigkeiten und Sichtweisen zu unserem wirtschaftlichen Erfolg beitragen und die das Erscheinungsbild unseres Unternehmens mit prägen. Wir hoffen, dass unsere Kunden das auch so sehen und dass die bunte, symbolstarke Briefmarke viele Briefe schmücken wird." Bei der Deutschen Post sorgen Botschafter:innen der Vielfalt dafür, dass die für das Unternehmen relevanten Diversitäts-Produkte und Aktionstage den einzelnen Niederlassungen in den Regionen bekanntgemacht werden.

Für die Deutsche Post arbeiten allein in Deutschland Beschäftigte aus 179 Nationen, deren unterschiedliche Erfahrungen, Fähigkeiten und Sichtweisen zu unserem wirtschaftlichen Erfolg beitragen und die das Erscheinungsbild unseres Unternehmens mit prägen.

Entworfen wurde die Marke von Bettina Walter, die als Grafikerin bei der Deutschen Post Briefmarken, Stempel und andere philatelistische Produkte gestaltet. Das Postwertzeichen hat den Portowert 85 Cent, mit dem z. B. ein Standardbrief innerhalb Deutschlands frankiert werden kann. Erhältlich ist es in Postfilialen, im Online-Shop oder telefonisch beim Bestellservice der Deutschen Post (Tel.: 0961 - 3818 - 3818). Dort können Kunden auch Produkte rund um die Briefmarke erwerben. Alle Sonderbriefmarken werden vom Bundesfinanzministerium herausgegeben.

Alexander Edenhofer

Pressesprecher für Briefprodukte/ -dienstleistungen, Regulierung, Postpolitik, Elektromobilität, Bonn-Themen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944

Twitter: @dpdhl_edenhofer