01.02.2022, 10:30 MEZ

DHL verbessert sein Leistungsangebot beim kleinformatigen internationalen Warenversand

Die verbesserte "Warenpost International" bietet einen sicheren und zuverlässigen Versand von kleinformatigen Waren in über 220 Länder und Territorien der Welt.

Die Integration der Warenpost International in das DHL-Geschäftskundenportal macht für Geschäftskunden den Versand ihrer Produkte einfach

  • Einfache Nutzung der Warenpost International durch Integration ins DHL-Geschäftskundenportal 
  • Standard- und Premiumversand: Mehr Flexibilität durch unterschiedliche Versandoptionen
  • Weltweiter Versand durch Nutzung der internationalen Post-Netzwerke

Bonn - DHL erweitert ab sofort das Leistungsangebot für Vertragskunden beim internationalen Warenversand. Die verbesserte "Warenpost International" bietet einen sicheren und zuverlässigen Versand von kleinformatigen Waren in über 220 Länder und Territorien der Welt. Die Integration der Warenpost International in das DHL-Geschäftskundenportal macht es für registrierte Geschäftskunden künftig deutlich einfacher, den Versand ihrer Produkte als warentragende, internationale Briefsendung zu beauftragen, diese Sendungen zu verfolgen sowie Rechnungen und Reports einzusehen. Die Warenpost International wird im Briefnetz der Deutschen Post und des jeweiligen internationalen Zustellpartners befördert. Dies bedeutet in der Regel eine gleichbleibend hohe Qualität, weitgehend unabhängig von saisonalen Schwankungen, wie sie in Paketnetzen z.B. in der Vorweihnachtszeit auftreten können.

Die Warenpost International ist für Vertragskunden verfügbar, die insgesamt mehr als 200 warentragende Sendungen (Paket- und/oder Warenpostsendungen) versenden. Dabei haben sie die Wahl zwischen den Varianten "Standard" und "Premium". Die Standard-Versandoption ist die günstigste, beinhaltet jedoch - wie im nationalen Briefversand auch - keine Sendungsverfolgung und keine Haftung. Diese sind nur in der Premium-Variante enthalten. 

"Mit der Warenpost International bieten wir unseren Geschäftskunden zusätzliche, preislich und qualitativ attraktive Optionen für den internationalen Versand von kleinformatigen Waren", sagt Alexander Schauer, der das Produktmanagement Export/Crossborder im Unternehmensbereich Post & Paket Deutschland verantwortet. "Die Beförderung im Briefnetz ermöglicht insbesondere beim Premium-Versand weltweit eine hohe Laufzeitqualität. So bieten wir dem Versender ein einzigartiges Preis-Leistungs-Verhältnis."

Kunden können die Warenpost International auch klimafreundlich mit 0,20 Euro "GoGreen-Aufschlag" pro Sendung versenden, unabhängig vom Zielland. 

"Der weltweite Versand, insbesondere von kleinformatigen und leichtgewichtigen Sendungen, wächst weiterhin sehr stark", so Alexander Schauer. "Dies hat uns veranlasst, die Warenpost International noch stärker an den Bedürfnissen unserer E-Commerce-Kunden auszurichten. Für die Versender bedeutet das, dass sie künftig alle nationalen und internationalen warentragenden Produkte von DHL Paket und Deutsche Post über einheitliche Systeme und mit harmonisierten Prozessen versenden und ihren Sendungsverlauf verfolgen können. So reduzieren wir Komplexität und unterstützen unsere Kunden, in diesem wichtigen Wachstumssegment wettbewerbsfähig zu bleiben."

Weitere Informationen zur Warenpost: www.dhl.de/warenpostinternational

Alexander Edenhofer

Pressesprecher für Briefprodukte/ -dienstleistungen, Regulierung, Postpolitik, Elektromobilität, Bonn-Themen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944

Twitter: @dpdhl_edenhofer