09.07.2020, 10:00 MESZ

DHL Global Forwarding erneuert weltweite IATA-CEIV-Zertifizierung für Pharmatransporte

Mit der Zertifizierung attestiert der internationale Dachverband der Luftfahrtindustrie dem Unternehmen herausragende Service- und Qualitätsstandards.

DHL setzt sich gemeinsam mit der IATA dafür ein, den regulatorischen Anforderungen der Pharmaindustrie gerecht zu werden.

  • DHL von IATA für herausragende Standards bei Life Sciences und Healthcare-Sendungen auf globaler Ebene ausgezeichnet
  • Luftfracht-Marktführer DHL mit seiner Qualitätssicherungsinitiative optimal für komplexe Transporte positioniert
  • DHL Trainingsprogramm "Life Sciences Specialist" durch IATA offiziell anerkannt

Bonn - DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, wurde von der International Air Transport Association (IATA) erneut auf globaler Ebene mit dem CEIV-Siegel für Pharmatransporte ausgezeichnet. Mit der Zertifizierung attestiert der internationale Dachverband der Luftfahrtindustrie dem Unternehmen herausragende Service- und Qualitätsstandards durch weltweit einheitliche Prozesse und ein richtlinienkonformes Netzwerk.

"Ein verlässliches und hocheffizientes Transportnetzwerk, das speziell auf die Anforderungen der Life Sciences und Healthcare Industrie zugeschnitten ist, war noch nie von größerer Bedeutung. Daher freuen wir uns, nicht nur erneut die globale CEIV-Pharma-Zertifizierung erhalten zu haben, sondern, dass auch unser Trainingsprogramm ‚DHL Life Sciences Specialist' von der IATA offiziell autorisiert wurde", so Thomas Mack, Head of Global Air Freight, DHL Global Forwarding.

Nina Heinz, Global Head of Network & Quality, Temperature Management Solutions bei DHL Global Forwarding, ergänzt: "Seit Jahren ist die Zahl der Vorschriften und Anforderungen im Life Sciences und Healthcare Sektor gestiegen, insbesondere was den Transport und die Lagerung von Produkten angeht. Obwohl DHL mit seinen Innovationen seit jeher eine Vorreiterrolle einnimmt, ist uns bewusst, dass es immer noch Raum für Verbesserungen gibt. Mit der erneuerten CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA zeigen wir einmal mehr, dass wir unsere Servicequalität kontinuierlich verbessern und ein zuverlässiger Partner für den Transport lebenswichtiger und temperaturempfindlicher Produkte sind."

DHL setzt sich gemeinsam mit der IATA dafür ein, den regulatorischen Anforderungen der Pharmaindustrie gerecht zu werden. Ein standardisierter Ansatz in der Luftfracht erhöht die Produktivität, Sorgfalt und Zuverlässigkeit und gewährleistet zudem, dass Transporte Richtlinien konform erfolgen. DHL hat bereits 2016 mit der CEIV-Pharma-Zertifizierung seiner weltweiten Standorte begonnen, um die Messlatte für Qualität in der Pharmalogistik so noch höher zu legen. Als Marktführer in der Life-Sciences- und Healthcare-Industrie gibt DHL seinen Mitarbeitern aller Ebenen und Funktionsbereiche weltweit wichtige Instrumente an die Hand, um den Anforderungen sowohl der Kunden als auch der Aufsichtsbehörden bestmöglich gerecht zu werden.

So wurden mithilfe eines speziellen Trainingsprogramms die IATA-Regulierungsstandards an allen wichtigen GxP-Standorten (Good Practice) in großem Maßstab weltweit implementiert. Das im Rahmen der unternehmenseigenen Certified-Initiative angebotene Programm "Certified Life Sciences Specialist" (CLSS) umfasst eine ganze Reihe von verpflichtenden Trainings, Fachkursen und Materialien, mit denen das nötige Know-how für die hochspezialisierte Branche vermittelt wird. Alle Mitarbeiter, die mit dem Handling und der Beförderung von medizinischen und pharmazeutischen Produkten betraut sind, haben das Training erfolgreich durchlaufen und sind zertifizierte Life-Science-Spezialisten. So wird sichergestellt, dass sensible Sendungen mit größter Sorgfalt und unter Einhaltung aller geltenden Branchenstandards bearbeitet werden.

Nach Durchführung von unabhängigen Audits und Schulungen der Mitarbeiter vor Ort erhielt DHL das Gütesiegel für eine Reihe wichtiger Standorte auf der ganzen Welt, darunter Barcelona, Bogotá, Tokio und Chicago. Auf diese Weise steigert DHL Global Forwarding kontinuierlich die Qualität bei der Beförderung und Lagerung der umgeschlagenen Güter, mit dem Ziel, die üblichen Qualitätsstandards zu übertreffen, Produktschäden auszuschließen und den Patientenschutz zu gewährleisten. Mit seiner einzigartigen, validierten Cloud-basierten IT-Plattform LifeTrack sorgt DHL für mehr Transparenz bei temperaturgeführten Transporten. LifeTrack ermöglicht nicht nur die Sendungsverfolgung nahezu in Echtzeit, sondern bietet ein durchgängig proaktives Monitoring sowie Interventionsmöglichkeiten an allen definierten Übergabepunkten. Dies geschieht mithilfe der SmartSensor NFC Technologie (Near Field Communication) von DHL.

Die IATA prüft an jedem Standort, ob geforderte Standards wie die IATA Temperature Control Regulations (TCR) und die GDP (Good Distribution Practices)-Richtlinien der Europäischen Union sowie weitere Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation und sonstiger Aufsichtsbehörden eingehalten werden.

Mit seinem internationalen Netzwerk bietet DHL an seinen GxP Luftfracht-Standorten ein breitgefächertes Produktportfolio, das alle Kundenbedürfnisse im Zusammenhang mit zeit- und temperatursensiblen Luftfrachtsendungen abdeckt und für eine nahtlose Temperaturtransparenz entlang der gesamten Lieferkette sorgt. Mit seinem exzellenten Service hat sich DHL erfolgreich als Marktführer für Logistiklösungen im Bereich Life Sciences und Healthcare etabliert. Abgerundet wird das Angebot durch Zusatzleistungen wie die Tür-zu-Tür-Kurierlösung "Life Sciences graded Specialty Courier", dem "Medical Express"-Service mit festen Zustellzeiten und "DHL Clinical Trial Logistics", eine Logistiklösung speziell für klinische Studien, die beispielsweise den Transport von Arzneimitteln, Laborausstattung und sonstiger medizinischer Ausrüstung umfasst.

David Stöppler

Pressesprecher für die Themen DHL Global Forwarding, DHL Freight

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944

Twitter: @dpdhl_stoeppler