20.09.2019, 12:00 MESZ

DHL Express kündigt für 2020 Preisanpassungen in Deutschland an

Die jährliche Preisanpassung gilt für nationale und internationale Express-Sendungen.

Die Preisanpassungen gelten für die Dienstleistungen von DHL Express, nicht das nationale Paket-Geschäft.

  • Preise steigen zum 1. Januar 2020 um 4,9 Prozent

Bonn - DHL Express, der weltweit führende Anbieter für internationale Expressdienstleistungen, hat heute die jährliche Anpassung der Preise bekannt gegeben. Diese wird ab dem 1. Januar 2020 wirksam. In Deutschland steigen die Versandkosten für die meisten Kunden im Vorjahresvergleich um 4,9 Prozent. Abhängig vom Gewicht, Volumen und Bestimmungsland können die vereinbarten Preisanpassungen jedoch auch höher ausfallen. Die jährliche Preisanpassung gilt für nationale und internationale Express-Sendungen.

"DHL Express hat umfangreiche Investitionen in sein nationales und internationales Netzwerk getätigt, um höchsten Anforderungen gerecht werden und unseren Kunden weltweit einen noch besseren Service bieten zu können. Alleine in Deutschland investieren wir im Rahmen unseres laufenden Infrastrukturprogramms bis Ende 2020 rund 200 Millionen Euro", erläutert Markus Reckling, Managing Director von DHL Express Deutschland. "Ziel ist, unsere Qualität kontinuierlich zu steigern, um den Kundenbedürfnissen noch besser gerecht zu werden. Durch die jährliche Preisanpassung sind wir in der Lage, unsere Infrastruktur weiter auszubauen und mithilfe innovativer Technologien branchenführende Kundenlösungen bereitzustellen. Durch diese Innovationen können wir unsere Kapazitäten deutlich erhöhen sowie unsere Laufzeiten verkürzen. Wir modernisieren kontinuierlich unsere regionale und interkontinentale Luftflotte, eröffnen neue Standorte mit automatischen Sortieranlagen und führen innovative E-Commerce-Lösungen für unsere Kunden rund um den Globus ein. Zudem setzt DHL Express weiterhin alles daran, die höchsten Sicherheits- und Nachhaltigkeitsstandards zu gewährleisten, um den Anforderungen unserer Kunden, unserer Partner sowie der Transportbehörden gerecht zu werden."

DHL Express nimmt vor dem Hintergrund steigender Inflationsraten, Währungsdynamiken und sonstiger Kostensteigerungen - die sich beispielsweise aus den Anforderungen verschärfter Sicherheitsbestimmungen ergeben - jährliche Preisanpassungen in allen der über 220 Länder und Territorien vor, in denen das Unternehmen tätig ist. 

Die Preisanpassungen gelten für die Dienstleistungen von DHL Express, nicht das nationale Paket-Geschäft.

Tim Rehkopf

Pressesprecher für das Thema DHL Express

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944

Twitter: @dpdhl_rehkopf