18.01.2019, 11:30 MEZ

Deutsche Post DHL Group gewinnt internationalen Catalyst Award

Der Konzern wurde als erstes deutsches Unternehmen mit dem US-amerikanischen Preis für die Konzerninitiative "Frauen in Führungspositionen" ausgezeichnet.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschreiben ihren Arbeitgeber Deutsche Post DHL Group als ein internationales, inklusives, flexibles und ergebnisorientiertes Unternehmen.

  • DPDHL Group als erstes deutsches Unternehmen mit dem US-amerikanischen Preis für die Konzerninitiative "Frauen in Führungspositionen" ausgezeichnet
  • Seit Start der Initiative in 2011 hat DPDHL Group den Frauenanteil im Management signifikant erhöht
  • Heute ist jede fünfte Position im mittleren und oberen Management weiblich besetzt

Bonn - Deutsche Post DHL Group ist mit rund 520.000 Beschäftigten in über 220 Ländern und Territorien weltweit einer der größten Arbeitgeber. Jetzt wurde das Unternehmen mit dem Catalyst Award 2019 für seine Initiative zur Förderung des Frauenanteils in Führungspositionen ausgezeichnet. Catalyst ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in den USA, die es sich zum Ziel gemacht hat, u.a. Projekte zur Förderung weiblicher Führungskräfte voranzubringen. Jedes Jahr prämiert Catalyst Unternehmen und Programme, die Vielfalt und Inklusion verfolgen, und eine Arbeitsplatzkultur schaffen, die Frauen fördert. Seit 1987 hat Catalyst weltweit 89 Organisationen und Unternehmen geehrt. Deutsche Post DHL Group ist das erste deutsche Unternehmen, das den renommierten Award für seine globalen Aktivitäten zur Förderung von Frauen in Führungspositionen bekommt.

Catalyst prüft und bewertet die eingereichten Programme und Initiativen anhand einer Reihe von Kriterien: Strategie und Zielsetzung, Aktivitäten auf Führungsebene, Verantwortung und Transparenz, Kommunikation, Mitarbeiterengagement, Innovation und messbare Ergebnisse. Dazu führte Catalyst sowohl mit dem Vorstand und Führungskräften als auch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausführliche Interviews an verschiedenen Standorten, um ein genaues Bild über die Aktivitäten der DPDHL-Initiative "Frauen in Führungspositionen" zu erhalten. Mit dem Ergebnis: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschreiben ihren Arbeitgeber Deutsche Post DHL Group als ein internationales, inklusives, flexibles und ergebnisorientiertes Unternehmen. 

"Deutsche Post DHL Group ist ein globales Unternehmen, das Menschen aus verschiedensten Kulturen und mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten und Erfahrungen vereint. Vielfalt ist für uns gelebter Arbeitsalltag, und die Förderung von Frauen in Führungspositionen Teil unseres Erfolgs. Der Catalyst Award macht uns stolz, denn er zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, " sagt Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post DHL Group.

Die Initiative "Frauen in Führungspositionen" startete 2011 und ermittelte zunächst in einer konzernweiten Recherche die wesentlichen Barrieren für die Entwicklung von Frauen in Managementpositionen. Basierend auf einer globalen Führungskräftebefragung sowie Fokusgruppeninterviews, identifizierte DPDHL Group vier Handlungsfelder: Kultur und Einstellung, Karriereentwicklung von Frauen, flexible Arbeitsbedingungen und das Erheben von Kennzahlen. Auf dieser Grundlage wurden umfassende Programme entwickelt einschließlich regionaler Aktivitäten, die Vielfalt und Inklusion innerhalb des Konzerns fördern, z.B.: 

  • Trainings innerhalb des Konzernentwicklungsprogramms "Certified", mit dem Anspruch, eine gemeinsame Unternehmenskultur und einheitliche Werte im Konzern zu etablieren. 
  • Regionale, maßgeschneiderte Vielfalt- und Inklusionsevents und eine jährliche Diversity-Woche. Außerdem finden globale Konferenzen für Frauen statt und das Unternehmen hat interne Kommunikationswege bereitgestellt, um auf Plattformen wie Intranet und Yammer zusätzlich den Austausch zu Vielfalt und Best Practice-Beispielen zu fördern. 
  • Flexible Arbeitsbedingungen, die Mitarbeitern die Möglichkeit geben, Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren zu können. 
  • Ein interaktives Dashboard bietet Führungskräften Überblick und Transparenz, u.a. über die Entwicklung des Anteils von Frauen in Führungspositionen. 

Deutsche Post DHL Group konnte seit 2011 den Frauenanteil im Management signifikant erhöhen, sodass heute jede fünfte Führungsposition weiblich besetzt ist (Stand 31.12.2017). 

Für Deutsche Post DHL Group reicht Vielfalt weit über Geschlecht, nationale oder ethnische Herkunft, Religion, Alter, sexuelle Orientierung, Behinderung oder weitere durch Gesetze geschützte Merkmale hinaus. Das Konzern-Statement zu Vielfalt und Inklusion ("Alle verschieden, gemeinsam erfolgreich") hebt deutlich hervor, dass Vielfalt alle Unterschiede umfasst, die jeden Menschen zu einem einzigartigen Individuum machen. 

In 2018 erhielt DPDHL Group bereits das Total E-Quality Prädikat sowie den europäischen Diversity Award. Außerdem wird das Unternehmen in zwei Kapitalmarktindizes geführt, die ausschließlich Maßnahmen in den Aspekten Vielfalt und Inklusion sowie Mitarbeiterentwicklung oder Mitarbeiterangebote bewerten: Der Thomson Reuters IX Global Diversity & Inclusion Index und der Bloomberg Gender Equality Index (BBGEI)

Christina Müschen

Themen: Personalthemen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880

Twitter: @dpdhl_mueschen