01.07.2018, 10:00 MESZ

Start des Golden Globe Race 2018: Susie Goodall beginnt Solo-Weltumsegelung im französischen Les Sables-d'Olonne

Die 48.000 Kilometer lange Reise führt die Teilnehmer um die drei großen Kaps, bevor sie 2019 wieder in Les Sables-d'Olonne eintreffen.

Während des Rennens stellt DHL weiterhin Unterstützung zur Verfügung, zum Beispiel durch das DHL Funknetz.

  • Als Gründungs- und offizieller Logistikpartner wird DHL Express Susie Goodall auch während ihrer Reise unterstützen
  • Ken Allen, CEO von DHL Express: "Die Qualitäten, die sie für diese unglaubliche Herausforderung braucht, entsprechen unseren Werten bei DHL Express."

Les Sables-d'Olonne - Mit dem offiziellen Start des Golden Globe Race 2018 bricht Susie Goodall heute nach jahrelanger Vorbereitung zu ihrer Nonstop-Weltumsegelung auf. Sie ist die einzige Frau und die jüngste Teilnehmerin unter 19 Seglern, die versuchen, das Rennen ohne moderne Navigations- und Kommunikationsunterstützung zu absolvieren. Somit herrschen die gleichen Bedingungen, unter denen Sir Robin Knox-Johnston 1969 die erste Weltumsegelung gewann. DHL Express ist stolz darauf, Susie Goodall bei ihren Vorbereitungen logistisch zu unterstützen. Dazu gehören die Überholung des Motors sowie der Transport von Teilen wie Solarmodulen und wasserdichten Türen aus der ganzen Welt für die Renovierung des Segelboots. Es wurde sogar ein Wettbewerb gestartet, um den neuen Namen für das Boot zu finden: Die "DHL Starlight" ist jetzt fast ein Jahr lang Susie Goodalls neues Zuhause. 

"Dass wir Susie geholfen haben, bei diesem Rennen an den Start zu gehen, ist ein tolles Gefühl. Wir werden alle mit Stolz zuschauen, wenn sie am 1. Juli in See sticht. Von symbolischer Bedeutung für unser Unternehmen ist besonders die Tatsache, dass sie 2019 ins Ziel einlaufen wird - zum 50. Jubiläum  von DHL", sagte Ken Allen, CEO von DHL Express. "Für Susie geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ihre Ausdauer und  Entschlossenheit, diesen Traum zu verwirklichen, sind wirklich inspirierend. Die Qualitäten, die sie für diese unglaubliche Herausforderung braucht, entsprechen unseren Werten bei DHL Express: Um das Rennen zu gewinnen, muss sie schnell genug sein ("Speed"). Sie muss einen unbeugsamen "Can-Do-Spirit" zeigen. Sie muss beim ersten Mal alles richtig machen ("Right First Time"). Und sie muss ihre Begeisterung ("Passion") unter Beweis stellen, wenn es darauf kommt. Auch wenn sie auf hoher See auf sich alleine gestellt ist: 100.000 DHL Express Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien werden immer an ihrer Seite sein."

Während des Rennens stellt DHL weiterhin Unterstützung zur Verfügung, zum Beispiel durch das DHL Funknetz. Von Standorten in mehreren Kontinenten aus wird DHL über SSB Funk (Single Side Band) Kontakt zu Susie Goodall halten, um sie laufend über das Weltgeschehen zu informieren und ihr die Möglichkeit zu geben, mit Familie und Freunden in Verbindung zu bleiben.

"Dass es jetzt endlich losgeht, ist in gewisser Weise eine Erleichterung", sagte Susie Goodall. "Der Weg bis zur Startlinie erforderte viel harte Arbeit und Vorbereitung, und ohne die Unterstützung von DHL hätte ich es nicht geschafft. 300 Tage sind eine lange Zeit, um allein zu sein. Doch zu wissen, dass mich 100.000 DHL Mitarbeiter unterstützen ist eine riesige Hilfe. Es gibt mir das Gefühl, weiterhin mit dem Rest der Welt verbunden zu sein - sogar mitten auf dem Ozean. Diese Leistung kann nur ein Unternehmen bieten, das eine wirklich globale Reichweite hat."

Susie Goodall und die anderen Teilnehmer stechen heute von Les Sables-d'Olonne in Frankreich aus in See. Die 48.000 Kilometer lange Reise führt die Teilnehmer um die drei großen Kaps, bevor sie 2019 wieder in Les Sables-d'Olonne eintreffen.

Begleiten Sie Susie Goodall auf ihrer Weltumsegelung unter discover.dhl.com

Claus Korfmacher

Themen: DHL allgemein, DHL Express, Konzernthemen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880