05.06.2018, 15:30 MESZ

DPDHL Group Mitarbeiter feiern weltweit Diversity-Tag 2018 mit einer Vielzahl von Aktivitäten

Zahlreiche Workshops, Präsentationen und weitere Veranstaltungen für mehr Austausch und Akzeptanz stehen eine Woche lang im Fokus.

Vielfalt und Inklusion sind ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur bei Deutsche Post DHL Group.

  •  Zahlreiche Workshops, Präsentationen und weitere Veranstaltungen für mehr Austausch und Akzeptanz stehen eine Woche lang im Fokus
  • Diversity-Management als strategische Säule, um Potenzial innerhalb des Konzerns zu entfalten

Bonn - Deutsche Post DHL Group feiert dieses Jahr den Diversity-Tag zum fünften Mal in Folge. Im Rahmen der Diversity Week organisiert der Konzern vom 4. bis zum 8. Juni sowohl online als auch an den Standorten weltweit eine ganze Reihe von Aktivitäten zum Thema Diversity-Management. Ausrichter des Diversity-Tags in Deutschland ist die Unternehmensinitiative "Charta der Vielfalt": Eine Woche lang haben Mitarbeiter des Konzerns die Möglichkeit, bei zahlreichen Veranstaltungen auf eine inspirierende und kreative Art und Weise in den Dialog zu treten. Dazu zählen unter anderem zentral organisierte Live-Diskussionen mit der obersten Führungsebene, in der Mitarbeiter Fragen stellen und ihre Gedanken zum Thema Vielfalt am Arbeitsplatz zum Ausdruck bringen können. Zusätzlich werden an den Standorten rund um den Globus zahlreiche, von Mitarbeitern organisierte Veranstaltungen stattfinden. Allein im letzten Jahr beteiligten sich weltweit rund 250 Standorte.

"Wir beschäftigen mehr als 520.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien, und allein hier in Bonn arbeiten 50 verschiedene Nationalitäten. Ein Tag, um die Vielfalt unseres Unternehmens zu feiern, reicht deshalb nicht aus. Unsere Diversity Week gibt Mitarbeitern aus allen Unternehmensbereichen eine Plattform, um sich zu engagieren und ihre Erfahrungen zu teilen - und genau das macht diese Woche so faszinierend. Wir sind davon überzeugt, dass wir nur dann ein innovativer Dienstleister und attraktiver Arbeitgeber bleiben können, wenn wir das ganze Jahr über eine offene Unternehmenskultur als integralen Bestandteil unserer Identität leben. Dadurch können wir verschiedenen Perspektiven Raum geben und so langfristig erfolgreich sein", betont Thomas Ogilvie, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Deutsche Post DHL Group.  

In der Diversity Week wird es täglich eine Live-Veranstaltung im Intranet geben. Diese beginnt mit einer Videobotschaft von einem Manager, gefolgt von einer Fragerunde, in der Mitarbeiter ihre Ideen und Fragen austauschen können. Beschäftigte aller Unternehmensebenen und aus unterschiedlichen Ländern können sich auf diese Weise vernetzen und Ideen austauschen.

Zudem werden weltweit an Standorten von Deutsche Post DHL Group ganz unterschiedliche Veranstaltungen von Picknicks, "Escape Room"-Szenarien bis hin zu Workshops angeboten. Im Fokus steht dabei der Erfahrungsaustausch zum Thema interkulturelle Kommunikation. Alle Mitarbeiter, die sich einbringen und eine eigene Veranstaltung organisieren wollen, erhalten eine "Do It Yourself Box". Darin enthalten sind Materialien wie Poster, Ideen für Workshops und weitere Anregungen, die Mitarbeiter umsetzen oder selber kreativ weiterentwickeln können. Sie können ihre Aktivitäten außerdem auf innovative Weise im unternehmenseigenen sozialen Netzwerk online teilen - zum Beispiel durch ein Video, ein Gedicht oder ein Bild. Wie im letzten Jahr dürften auch diesmal wieder in zahlreichen Videos verschiedene kulturelle Traditionen im Vordergrund stehen. Außerdem können Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel mit dem Hashtag #iamdiversity auch ihre eigene Botschaft über Vielfalt teilen.

"Wir sind das internationalste Unternehmen der Welt. Unsere Mitarbeiter und Kunden knüpfen tagtäglich weitreichende Kontakte auf der ganzen Welt. So feiern wir Vielfalt nicht nur mit Blick auf verschiedene Kulturen und Nationalitäten, sondern auch hinsichtlich Alter, Behinderung, Geschlecht und sexueller Orientierung. Alle Kolleginnen und Kollegen bei DHL können mit ihren Ideen und Fähigkeiten einen wertvollen Beitrag leisten. Daher steht und fällt der Erfolg unseres Unternehmens mit der Vielfalt in unserer Belegschaft. Sich die Zeit zu nehmen, um in einen weltweiten Dialog darüber zu treten, warum das Zusammenkommen und Akzeptieren unserer Unterschiede so kraftvoll und nützlich sein kann, ist ein besonderes Privileg", fügt Ogilvie hinzu.

Vielfalt und Inklusion sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur bei Deutsche Post DHL Group. Dies spiegelt sich auch im Motto unseres Diversity-Managements wider: "Alle verschieden - gemeinsam erfolgreich." Der Konzern bekennt sich darüber hinaus ausdrücklich zu Chancengleichheit, was im Verhaltenskodex sowie in der konzerneigenen Erklärung zu Vielfalt und Inklusion hervorgeben wird. Deutsche Post DHL Group fördert die Chancengleichheit am Arbeitsplatz. Dafür wurde der Konzern in die beiden renommierten Indizes Thomson Reuters IX Global Diversity & Inclusion Index und Bloomberg Gender Equality Index (BBGEI) aufgenommen. Deutsche Post DHL Group ist seit 2010 Unterzeichner und Mitglied der Charta der Vielfalt. Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative, um die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranzubringen. Darüber hinaus ist der Konzern Mitglied des Diversity-Netzwerks Rhein-Ruhr.

Hannah Braselmann

Thema: Corporate Responsibility

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880