27.10.2017, 09:00 MESZ

Logistik für Weltklassemusiker: DHL unterstützt das Gewandhausorchester bei seiner Europa-Asien-Tournee

DHL präsentiert die Konzertreise anlässlich des 90. Geburtstags von Herbert Blomstedt und stellt als Logistikpartner den Transport der Instrumente sicher.

Zum Repertoire der Konzertreise gehören ausschließlich Werke, die das Gewandhausorchester im Laufe seiner 275-jährigen Geschichte in Leipzig uraufgeführt hat.

  • DHL präsentiert die Konzertreise anlässlich des 90. Geburtstags von Herbert Blomstedt und stellt als offizieller Logistikpartner den Transport der wertvollen und empfindlichen Instrumente sicher
  • Die seit 2005 bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit wurde um zwei weitere Spielzeiten verlängert  
  • Das Orchester macht am 27. Oktober in Baden-Baden Station, anschließend führt die Tournee über Wien nach Japan und endet am 17. November in Taipeh/Taiwan.
  • Konzernprogramm GoTeach ermöglicht Begegnungen zwischen Musikern und Musikschülern hinter den Kulissen des Festspielhauses

Bonn - DHL Trade Fair & Events, ein Geschäftsbereich von DHL Global Forwarding, Freight, unterstützt das berühmte Gewandhausorchester auch 2017 wieder als Logistikpartner. Den Auftakt der ausgedehnten Konzerttournee mit 17 Konzerten in Europa und Asien machte das Orchester am 22. Oktober mit einem Konzert in London, das letzte Konzert wird am 17. November in Taipeh stattfinden. Die Tournee ist dem 90. Geburtstag von Herbert Blomstedt gewidmet, der das Orchester als Ehrendirigent leitet. Nach Gastspielen in London, Paris und Luxemburg ist das Orchester heute Abend im Festspielhaus Baden-Baden zu Gast. Es ist das einzige Konzert der aktuellen Tournee, das in Deutschland stattfindet.

Zum Repertoire der Konzertreise gehören ausschließlich Werke, die das Gewandhausorchester im Laufe seiner 275-jährigen Geschichte in Leipzig uraufgeführt hat. Dazu zählen Meisterwerke wie "Ein deutsches Requiem" von Johannes Brahms, Anton Bruckners 7. Sinfonie in E-Dur, das "Tripelkonzert" von Ludwig van Beethoven und Franz Schuberts "Große C-Dur-Sinfonie". Sie werden auf den 17 Konzerten der Reise, von denen alleine vier in Wien und drei in Tokio gespielt werden, in fünf verschiedenen Programmen dargeboten. Solisten sind Leonidas Kavakos (Violine), Gautier Capuçon (Violoncello), Kirill Gerstein (Klavier), Genia Kühmeier (Sopran) und Michael Nagy (Bariton). Begleitet wird das Gewandhausorchester auf seiner Tournee vom Wiener Singverein.

DHL übernimmt bereits seit über 10 Jahren die logistische Begleitung des Gewandhausorchesters. Die Konzertlogistik erfordert viel Know-how: Rund sechs Tonnen Fracht müssen pünktlich und sicher von einem Spielort zum nächsten gebracht werden - häufig von einem Tag zum nächsten. Darunter sind mehr als hundert wertvolle und empfindliche Musikinstrumente, einige davon einzigartig und unersetzlich. Um die Instrumente vor Schäden zu schützen, werden sie in temperierten Containern transportiert, in denen Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad herrschen.
Gregor Klammer, Produkt Manager bei DHL Trade Fairs und Events, ist mit den Anforderungen an den fachgerechten Transport der sensiblen Instrumente bestens vertraut: "Sie müssen ohne große Erschütterungen und bei richtiger Temperatur pünktlich ihr Ziel erreichen. Werden die wertvollen Instrumente beim Transport zu warm oder zu kalt, könnten sie Schaden nehmen - dem beugen wir durch konstant temperierte Transportcontainer vor. Oft müssen die Instrumente von einem auf den anderen Tag den Ort wechseln. Und wenn spielfrei ist, bringen wir die Instrumente den Musikern zum Üben ins Hotel."

Darüber hinaus kümmert sich DHL auch um den Transport von Notenständern, Garderobe und allem anderen, was das Orchester auf der Konzertreise benötigt und wickelt zudem alle notwendigen Zollformalitäten für das Gewandhausorchester ab.

Künstlerstunde: Schüler erhalten mit dem Konzernprogramm GoTeach einen Einblick in die Arbeit der Musiker

Anlässlich des Konzertes findet heute im Rahmen einer Kooperation von DHL mit der Organisation Teach First Deutschland eine Künstlerstunde statt, bei der 14 Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule Lichtental Einblick in den Alltag der Berufsmusiker erhalten. Sie dürfen nicht nur einen Blick hinter die Kulissen des Festspielhauses werfen, sondern sich anschließend auch mit einigen Musikerinnen und Musikern des Gewandhausorchesters austauschen und Instrumente ausprobieren.

Die gemeinnützige Organisation Teach First Deutschland hat das Ziel, die Bildungschancen sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher zu verbessern. Sie ist Teil des weltweiten Netzwerks Teach For All, mit dem Deutsche Post DHL Group unter anderem im Rahmen des Konzernprogramms GoTeach zusammenarbeitet. Dazu erklärt Ralf Dürrwang, Vice President Corporate Citizenship bei Deutsche Post DHL Group: "Mit einer guten Schulbildung hat man bessere Chancen im Leben. Darum sind wir Förderer seit der ersten Stunde von Teach First Deutschland."

Heike Meyer

Themen: Globale Sponsoring-Programme, Bonn-Themen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880