23.11.2016, 11:00 MEZ

Rund 2.500 junge Menschen starteten 2016 ihre Ausbildung bei Deutsche Post DHL Group

Je nach Interesse und Begabung lassen sie sich in einem von rund 15 Berufen und zwölf Dualen Studiengängen ausbilden.

Auch 2017 bietet Deutsche Post DHL Group eine Vielzahl an spannenden Ausbildungs- und Studienplätzen.

  • Auch 2017 bietet Deutsche Post DHL Group eine Vielzahl an spannenden Ausbildungs- und Studienplätzen
  • Melanie Kreis, Vorstand Personal: "Mit einer guten Ausbildung geben wir jungen Menschen eine Perspektive und investieren gleichzeitig in die Zukunft, damit Deutsche Post DHL Group langfristig erfolgreich sein kann."

Bonn - Rund 2.500 junge Menschen haben sich 2016 für eine Ausbildung bei Deutsche Post DHL Group entschieden. Je nach Interesse und Begabung lassen sie sich in einem von rund 15 Berufen und zwölf Dualen Studiengängen ausbilden. Für kommendes Jahr erwartet das Unternehmen erneut ein Mehr an Plätzen anbieten zu können. Als Arbeitgeber erster Wahl, mit mehr als 500.000 Beschäftigten weltweit, hat Deutsche Post DHL Group den Anspruch, optimale Arbeitsbedingungen für aktuelle und zukünftige Mitarbeiter sowie Azubis zu schaffen. Dafür wurde der führende Logistik- und Briefkonzern bereits mehrfach ausgezeichnet; zuletzt bekam zum Beispiel DHL Express vom Top Employer Institute, einem unabhängigen Zertifizierungsunternehmen für herausragende Arbeitgeber, zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung "Top Employer Global" verliehen.

Das größte Angebot an Ausbildungsstellen gibt es im Bereich Post - eCommerce - Parcel, in dem vor allem zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen ausgebildet wird - ein Job, der in Zeiten des eCommerce und Online-Handels sogar noch an Bedeutung dazu gewinnt. Unter den vielen weiteren interessanten Berufen können junge Menschen zum Beispiel die Ausbildung zum Mechatroniker oder Elektroniker für Betriebstechnik oder erstmalig zum Berufskraftfahrer wählen. Daneben bietet Deutsche Post DHL Group Ausbildungen im Büro wie zum Beispiel zum Fachinformatiker oder Kaufmann bzw. -frau für Spedition und Logistik an. Die Azubis haben dabei Gelegenheit, für spannende Kunden zum Beispiel aus der Mode- und der Automobilbranche zu arbeiten.

Darüber hinaus starteten 2016 rund 160 junge Menschen mit dem dreijährigen Dualen Studium, bei dem Deutsche Post DHL Group mit deutschen Dualen Hochschulen an verschiedenen Standorten kooperiert. Alle drei Monate erfolgt ein Wechsel zwischen Theorie und Praxis, wodurch die Studierenden in den Bereichen IT, Betriebswirtschaftslehre mit verschiedenen Studienrichtungen und Ingenieurswissenschaft ideal auf die Herausforderungen in ihrem Fachbereich vorbereitet werden. Besonders engagierte Azubis und Dual Studierende im letzten Ausbildungsjahr haben die Möglichkeit, für das "Top-Azubi-Programm" ausgewählt zu werden, in dem sie mit Seminaren und Trainings on-the-Job eine spezielle Förderung erhalten. Am Ende winkt eine unbefristete Festanstellung im Konzern. 113 Nachwuchskräfte wurden dieses Jahr in das Programm aufgenommen. Der Kick-Off-Event hat am 09. und 10. November im Post Tower stattgefunden.

"Der Erfolg unseres Unternehmens fußt auf der Leistung und dem Engagement unserer Mitarbeiter. Mit einer guten Ausbildung geben wir jungen Menschen eine Perspektive und investieren gleichzeitig in die Zukunft, damit Deutsche Post DHL Group langfristig erfolgreich sein kann", so Personalvorstand Melanie Kreis .

Berufserfahrung sammeln im Praktikum oder Traineeprogramm

Deutsche Post DHL Group ermöglicht auch jungen Menschen, die studieren, in einem Praktikum zusätzlich Berufserfahrung zu sammeln. Neben klassischen Praktika bietet der Konzern im sogenannten JOIN-Praktikum jedes Jahr insgesamt ca. 50 Top-Studierenden mit überdurchschnittlichen Leistungen eine besonders intensive Betreuung und Mentoring an. In den zwei bis sechs Monaten bei Deutsche Post DHL Group können sie neben dem Praktikum in Networking-Veranstaltungen Kontakte zu anderen Nachwuchstalenten sowie Führungskräften knüpfen.

Das 18-monatige Traineeprogramm GROW richtet sich an Hochschulabsolventen und bereitet diese auf anspruchsvolle Aufgaben im Unternehmen vor. Das Programm umfasst zwei Phasen im eigenen Fachbereich; so werden die Trainees für je sieben Monate zum Beispiel in IT, Marketing, Human Resources oder Business Development eingesetzt. Eine kürzere dritte Phase kann wahlweise in einem zweiten Bereich im Inland oder im Ausland durchgeführt werden.

Bewerbung und Programmstart

  • Ausbildung: Je nach Dienststelle beginnt die Ausbildung im August oder September 2017. Die Interessenten können sich seit September dieses Jahres bewerben.
  • Duales Studium: Der Startschuss für das Duale Studium fällt im Oktober 2017, die Bewerbung ist seit September möglich.
  • JOIN: Mit einem JOIN-Praktikum können Studierende oder Absolventen flexibel ab Januar 2017 ins Unternehmen einsteigen und dafür noch bis zum fünften Dezember ihre Bewerbung abschicken.
  • GROW: Das nächste Traineeprogramm beginnt im April 2017; Bewerbungsschluss war der 14. November 2016, für ausgewählte Bereiche ist noch bis zum 28. November 2016 Zeit, sich zu bewerben. Für den Programmstart im Oktober 2017 ist eine Bewerbung ab 13. Januar 2017 möglich.