24.06.2016, 11:35 MESZ

Melanie Kreis wird neuer Finanzvorstand bei Deutsche Post DHL Group

Kreis tritt Nachfolge von Lawrence A. Rosen an, der zum 30. September 2016 sein Mandat niederlegt.

Melanie Kreis (45) ist seit 2014 Personalvorstand und Arbeitsdirektorin von Deutsche Post DHL Group.

  • Kreis tritt Nachfolge von Lawrence A. Rosen an, der zum 30. September 2016 sein Mandat niederlegt

Bonn - Der Aufsichtsrat der Deutsche Post DHL Group hat mit Bedauern den  Wunsch von Lawrence A. Rosen (58) akzeptiert, sein Mandat als Finanzvorstand der Deutsche Post DHL Group niederzulegen. Nach mehr als sieben Jahren als erfolgreicher CFO des weltweit führenden Unternehmens für Logistik und Briefkommunikation und nach insgesamt mehr als 13 Jahren als CFO von DAX-Unternehmen wird Lawrence A. Rosen zum 30. September 2016 aus dem Vorstand der Deutsche Post DHL Group zurücktreten.

"Unter Larry Rosens Führung wurde eine langfristig ausgerichtete Kapitalmarktstrategie erfolgreich umgesetzt und für das Finanzwesen der Gruppe Prozesse und Methoden eingeführt, die weltweit Maßstäbe setzen. Damit hat Herr Rosen einen entscheidenden Beitrag zum Geschäftserfolg des Unternehmens geleistet", sagte Wulf von Schimmelmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Post DHL Group. "Im Namen des Aufsichtsrats danke ich Larry Rosen für seine erfolgreiche Arbeit. Wir respektieren seinen Wunsch, zukünftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen."

Der Aufsichtsrat hat Melanie Kreis  (45) zur Nachfolgerin von Lawrence A. Rosen als CFO berufen. Sie ist seit 2014 Personalvorstand und Arbeitsdirektorin der Gruppe und wird diese Aufgabe bis auf Weiteres fortführen.

Melanie Kreis begann ihre berufliche Laufbahn 1997 bei McKinsey & Company, wechselte anschließend zu Apax Partners Private Equity, ehe sie 2004 bei Deutsche Post DHL die Leitung internationaler M&A-Projekte übernahm. Nach der Akquisition der Exel-Gruppe 2005 leitete sie aus Bracknell (Großbritannien) die Integration der Logistik-Division des Konzerns. Darüber hinaus war sie maßgeblich an der Planung und Durchführung des Verkaufs der Postbank an die Deutsche Bank beteiligt. Vor ihrer Berufung in den Vorstand war sie CFO von DHL Express.

"Als Personalvorstand hat Frau Kreis unsere HR-Prozesse deutlich verbessert, den Dialog mit dem Sozialpartner vertrauensvoll und konstruktiv gestaltet und die internationale Ausrichtung unserer Personalarbeit verstärkt. Mit ihrer Führungserfahrung, ihrer ausgewiesenen Expertise in allen Fragen des Finanzwesen und ihrer breiten Kenntnis unseres Unternehmens aus einer Vielzahl von Managementverantwortungen wird sie als CFO einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Ziele unserer Strategie 2020 leisten", sagte Frank Appel , Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL Group.