15.10.2015, 10:00 MESZ

Postbus führt Rabattkarte ein

Mit der neuen "Postbus Karte" können Fahrgäste ihre Tickets um 25 Prozent günstiger buchen.

Besitzer einer Postbus Karte erhalten ihre rabattierten Tickets in allen Postbus-Verkaufskanälen.

  • Mit der neuen "Postbus Karte" Tickets 25 Prozent günstiger buchen
  • 25 Euro Kartengebühr in der Regel schon nach drei Hin- und Rückfahrten amortisiert
  • Karte endet automatisch nach 12 Monaten

Bonn - Der Postbus macht das Busfahren jetzt noch attraktiver: Ab sofort gibt es die neue "Postbus Karte", mit der Postbus-Fahrgäste ihre Tickets um 25 Prozent günstiger buchen können. Dieser Nachlass gilt auch bei Aktions- und Sonderpreisen, nicht jedoch bei internationalen Fahrten mit Kooperationspartnern. Zusätzlich bekommt der Postbus Karteninhaber kostenlos ein Heißgetränk auf jeder Fahrt. Bereits nach wenigen Hin- und Rückfahrten ist der Kaufpreis für die Karte in Höhe von 25 Euro amortisiert. Die Kartenlaufzeit endet automatisch nach 12 Monaten, ohne Kündigung und ohne Formalitäten.

Dazu erklärt Joachim Wessels, Geschäftsführer der Deutschen Post Mobility GmbH: "Der Postbus ist der klare Qualitätsführer im deutschen Fernbusmarkt. Wir sind überzeugt, dass auch unser Kundenbindungsprogramm diesem Anspruch genügt. Die Postbus Karte ist nicht nur ein Muss für Pendler und Vielfahrer, sondern für alle preisbewussten Reisenden, die sich auf die hohe Qualität und Zuverlässigkeit des Postbus jederzeit verlassen."

Die Postbus Karte kann nicht einzeln, sondern nur in Verbindung mit einer Fahrkarte - für die dann direkt 25 Prozent des Preises abgezogen werden - online oder telefonisch beim Kundenservice gekauft werden. Die personalisierte Postbus Karte wird dann per Post zugesandt. Besitzer einer Postbus Karte erhalten ihre rabattierten Tickets in allen Postbus-Verkaufskanälen.