10.03.2015, 14:30 MEZ

DHL gewinnt Stevie Award für Verkaufsprozessoptimierung

Die Auszeichnung in der Kategorie „Sales Process of the Year“ honoriert den global optimierten Verkaufsprozess von DHL Express.

Der Titel "Telesales Team of the Year" wurde DHL Express für seine optimierten Prozesse bei Telefonverkaufsgesprächen mit Kunden aus Europa verliehen.

  • DHL Express Global Sales erhält bei den neunten jährlichen Stevie Awards Auszeichnung in der Kategorie "Sales & Customer Service"
  • Über 100 Experten weltweit wählten Gewinner aus über 1.900 Einreichungen aus

Bonn - DHL Express wurde bei den diesjährigen Stevie Awards mit einem Award in Silber und Bronze in den Kategorien "Sales Process of the Year" und "Telesales Team of the Year" ausgezeichnet. Die beiden Einreichungen wurden aus über 1.900 Nominierungen gewählt und von weltweit 139 Experten bewertet.

Die Auszeichnung in der Kategorie "Sales Process of the Year" honoriert den global optimierten Verkaufsprozess von DHL Express. Dieser Fortschritt wurde erreicht, indem die Anzahl der KPI-Gespräche zwischen Vertriebsmitarbeitern und  -leitern reduziert und der Fokus auf Kunden und  Neugeschäft gelegt wurde. Die neue Dialogstruktur wird weiter unterstützt durch ein wöchentliches Telefonat mit dem Vorgesetzten, um sich über die Resultate aus Neugeschäftsanbahnungen auszutauschen, die bei der letzten Planungssitzung besprochen wurden.

"Der neue Verkaufs- und Coaching-Prozess hilft unseren Vertriebsmitarbeitern die richtigen Entscheidungen zu treffen, auf welche Verkaufsaktivitäten, Kunden und Chancen sie sich konzentrieren sollten, um die Kundenbindung und Umsatz zu erhöhen", erklärt David Wilson, Executive Vice President Sales Global/ Europe, DHL Express. "Das ist ein wesentlicher Faktor, der zum Unternehmenswachstum beigetragen hat".

Der Titel "Telesales Team of the Year" wurde DHL Express für seine optimierten Prozesse bei Telefonverkaufsgesprächen mit Kunden aus Europa verliehen. Das Unternehmen entwickelte ein Arbeitsmethoden-Konzept (MONEY HOURS) und ein unterstützendes Anrufplanungsprogramm (ANA) zur Leistungssteigerung. Das Ziel von MONEY HOURS war es, andere Abteilungen für die Arbeitsweise der Mitarbeiter im Telefonverkauf zu sensibilisieren. Diese konzentrieren sich morgens auf das Neugeschäft und sollten dabei möglichst nicht gestört werden. Nachmittags nutzen die Verkaufsmitarbeiter ANA (AfternooN call Assistant) um sich auf Gespräche vorzubereiten und diese zu priorisieren.

"Wir haben das MONEY HOURS-Konzept bei DHL Express in der Türkei eingeführt und es hat sich zu einem Best Practice-Beispiel entwickelt", betont Ton Verleg, Vice President Global Sales Development, DHL Express. "ANA wurde in den Niederlanden und Belgien getestet und hat sich so erfolgreich gezeigt, dass es nun in fast allen europäischen Ländern implementiert wurde. Unser Team in Belgien war den Ländern, die ANA eingeführt haben, eine große Hilfe."

DHL Express arbeitet gerade daran, MONEY HOURS und ANA weltweit zu etablieren.

DHL Express US hat ebenfalls eine Medaille (Silber) in der Kategorie "Telesales Team of the Year" gewonnen, während andere Deutsche Post DHL Unternehmensbereiche in mehr als 20 weiteren Award-Kategorien vertreten waren. Die Deutsche Post DHL wurde mit einem "Grand Stevie Award" geehrt und landete aufgrund ihres Medaillen-Ergebnisses in der Kategorie "Sales & Customer Service" auf dem ersten Platz.

Die Stevie Awards für "Sales & Customer Service" zählen weltweit zu den anerkanntesten Verkaufs-, Unternehmensentwicklungs-, Kontaktcenter und Kundenservice-Auszeichnungen. Sie organisieren viele der weltweit führenden Business-Awards Veranstaltungen, inklusive den begehrten "American Business Awards" und "International Business Awards".

Die Gewinner wurden während eines Galabanketts am 27. Februar im Bellagio in Las Vegas gekürt. Mehr als 500 Führungskräfte aus den USA und anderen Nationen nahmen daran teil.