14.09.2015, 11:00 MESZ

10 Jahre Postcrossing: Weltweit größte Postkarten-Community schreibt Geschichte(n)

Seit zehn Jahren gibt der Portugiese Paulo Magalhães nun auf Postcrossing.com seiner Leidenschaft für Postkarten eine Online-Plattform. 

Dank Postcrossing.com freuen sich Menschen weltweit nicht nur während der Reise- und Urlaubszeit über Grußkarten in ihren Briefkästen.

  • 570.000 Mitglieder in 215 Ländern
  • Postcrosser verschicken pro Monat über eine halbe Million Karten
  • Postcrossing-Erlebnisse zum Jubiläum prämiert

Bonn - Die Postkarte hat treue Fans und es werden immer mehr. Dank Postcrossing.com freuen sich Menschen weltweit nicht nur während der Reise- und Urlaubszeit über Grußkarten in ihren Briefkästen. Seit zehn Jahren gibt der Portugiese Paulo Magalhães nun auf Postcrossing.com seiner Leidenschaft für Postkarten eine Online-Plattform. Die Community wächst kontinuierlich. Und nicht nur das: Zuweilen ist eine Postkarte auch der Türöffner für die große Liebe. Was mit einer einzelnen, handgeschriebenen und liebevoll gestalteten Postkarte begann, führte schon einige Postcrosser vor den Traualtar. Vor allem die Deutschen sind mit Leidenschaft Postcrosser - rund 13 Prozent der monatlich mehr als 500.000 Postkarten beginnen ihre Reise im Land der Dichter und Denker.

Zum Jubiläum widmete die Deutsche Post den Postcrossern unter dem Motto "Happy Postcrossing - 10 Jahre - 10 Geschichten" eine ganz persönliche Plattform. Postcrosser konnten auf www.10-jahre-postcrossing.de ihre schönsten Erlebnisse hochladen und an einer Verlosung teilnehmen. Aus ganz Deutschland sind viele Geschichten eingegangen, von kurios bis bewegend.

Gewonnen hat Robert S. aus Duisburg mit einem besonders romantischen Postcrossing-Moment: "Über Postcrossing rief ich Menschen aus der ganzen Welt dazu auf, mir eine Postkarte mit dem kleinen Text 'Ja! Heirate ihn!' in ihrer Muttersprache zuzuschicken. Ich habe mehr als 50 Karten in wenigen Monaten erhalten und daraus ein kleines, sehr romantisches Buch für meine damalige Freundin gebunden. Zum Heiratsantrag an Heiligabend habe ich ihr dieses Buch dann überreicht. Das waren dann eine ganze Menge Zusprüche, Glückwünsche und schöne Postkarten, die den Antrag perfekt abgerundet haben. Natürlich hat sie 'Ja' gesagt und sich riesig über all die Post gefreut."

Paulo Magalhães, Gründer von Postcrossing, zur gemeinsamen Aktion: "Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit der Deutschen Post den zehnten Geburtstag von Postcrossing feiern. Deutschland ist aktuell das aktivste Land, was sehr stark mit dem guten Service zusammenhängt, den die Deutsche Post für Postcrosser liefert."

Die Deutsche Post würdigt das Jubiläum zusätzlich mit einer Gedenkganzsache, einer speziellen Postkarte, die es auch zu gewinnen gibt und begehrtes Sammlerobjekt ist. Das Motiv zeigt eine junge Frau, die eine Postkarte aus einem Briefkasten in Empfang nimmt. Der Stempel zeigt das Logo von Postcrossing. Der Werteindruck im Nominalwert von 80 Cent - dem Auslandsporto für Postkarten - besteht aus dem Sonderpostwertzeichen "Lindauer Bote" zu 60 Cent und dem Postwertzeichen "Tagetes" zu 20 Cent.

Über Postcrossing

Wer sich auf Postcrossing.com anmeldet, erhält einen spezifischen Code und eine zufällig ausgewählte Adresse aus dem Pool der Postcrosser. Dann heißt es: schöne Karte auswählen, schreiben, abschicken. Die Postkarte erreicht ihr Ziel und der Empfänger bestätigt dies mithilfe des Codes auf www.postcrossing.com. Jeder Postcrosser weiß genau, wie viele Kilometer seine Postkarten auf ihren Reisen zurückgelegt haben. Bis heute sind alle Postkarten der Community schon knapp vier Millionen Mal um die Erde gereist. Die Postkarte verbindet weltweit.