Larissa Großmann übernimmt mit 25 Jahren stellvertretende Leitung von Deutschlands größtem Paketzentrum

Obertshausen: Top-Talent meets Superlativ

Ab 1. Februar übernimmt Larissa Großmann die stellvertretende Leitung des größten Paketzentrums Deutschlands. Und das mit 25 Jahren!

© Deutsche Post DHL Group | Sorgt für bessere Prozesse und packt im Betrieb mit an: Larissa Großmann übernimmt mit 25 Jahren die stellvertretende Leitung von Deutschlands größtem Paketzentrum in Obertshausen.

"Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe. Wir sind ein junges Team in einer jungen Niederlassung, mit viel Raum für eigene Ideen - das passt prima", freut sich die gelernte BWLerin. Von der FH Aschaffenburg, wo sie sich auf Prozess- und Qualitätsmanagement spezialisiert hat, führte ihr Weg ziemlich direkt zur Deutschen Post. "Das Thema "Logistik" hat mich schon in meinem Studium begleitet, da kam die Ausschreibung der Post gerade recht. Ich habe mich beworben und bin genommen worden", erinnert sich Großmann.

Steuern mit Zahlen

Das war im Juli 2016. Seitdem arbeitet sie als Performance Managerin im Paketzentrum an der A 3. "In diesem Job muss man gerne mit Zahlen arbeiten und viel analysieren. Das Interesse für Zahlen habe ich von meinem Vater geerbt. Zahlen zeigen, wenn man sie richtig lesen kann, sehr genau, wie man betriebliche Prozesse steuern und verbessern kann. Genau dies ist meine Aufgabe", erklärt sie ihre etwas sperrige Berufsbezeichnung. Ihr Tag fängt morgens um 7.30 Uhr an und endet  - wenn es gut läuft - so gegen 17.00 Uhr. Dazwischen Qualitäts- und Schichtanalysen, jede Menge Besprechungen mit Kollegen von Vertrieb und Betrieb sowie regelmäßig Meetings in der Bonner Firmenzentrale.

"Frauen4PeP"

Apropos Bonn. Auch in der Zentrale der Deutschen Post ist man auf das Top-Talent aus Obertshausen aufmerksam geworden. Seit einem halben Jahr wird Larissa Großmann in einem auf zwei Jahre angelegten Talentprogramm des Konzerns, "Frauen4PeP", speziell gefordert und gefördert. Das Programm dient der Förderung von Frauen in Führungspositionen, immer mit dem Ziel, "die richtigen Frauen zum richtigen Zeitpunkt auf der richtigen Position zu haben", wie es in der Programminformation der Post heißt. "Mein Chef hat mich für das Programm vorgeschlagen, daraufhin erfolgte ein Auswahlprocedere und seit Juni 2018 bin ich nun dabei", erzählt Großmann, die in Sulzbach bei Aschaffenburg lebt und täglich 70 Kilometer zu ihrem Arbeitsplatz hin und zurück pendelt.

Von gelb auf weiß

In ihrer Freizeit wechselt das Posttalent die Farben: von gelb auf weiß. Denn ihre große Liebe gilt dem Tennissport, den Sie bereits seit dem 6. Lebensjahr betreibt. Heute spielt sie in der Damenmannschaft des TV Sulzbach. "Ein guter Ausgleich zum Job", sagt sie. "Dreimal wöchentlich steht Training auf dem Programm und sonntags dann ein Spiel in der Meisterschaftsrunde". Und Großmann sieht durchaus Parallelen von Sport und Job: "Beides funktioniert nur im Team und ein respektvoller Umgang ist immer die Basis. Davon bin ich fest überzeugt. Deshalb bin ich in meinem Beruf auch genauso, wie ich privat bin. Robuste Ansagen kommen von mir eher selten", sagt Larissa Großmann, die sich im Tennis als "Angriffsspielerin" charakterisiert: "Vorhand, longline, flach übers Netz", das ist ihr Spezialschlag. Passt: "Advantage Großmann!"

Zum Paketzentrum Obertshausen

Gestartet am 15. Juni 2016, ist das Zentrum im Obertshausener Gewerbegebiet heute nicht nur das größte Paketzentrum Deutschlands, sondern auch das Herzstück der Paketlogistik der Deutschen Post für die Regionen Aschaffenburg, Bergstraße, Frankfurt, Fulda, Gießen, Lahn-Dill, Taunus, Vogelsberg und Wetterau. Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet sind die Schwerpunkte des Obertshausener Reviers. Es ist eines von bundesweit 35 Paketzentren der Deutschen Post, die von deutschlandweit 80 mechanisierten Zustellbasen ergänzt werden. Jeden Werktag bearbeiten die 650 Mitarbeiter im Paketzentrum Obertshausen rund 400.000 Sendungen in ein- und abgehender Richtung.

Deutsche Post DHL Group
Pressestelle Mitte
Westendstraße 41
60325 Frankfurt

Tel.: (0 69) 9751 1004
Fax: (0 69) 9751 1005

Twitter: @dpdhl_fra