Deutsche Post eröffnet Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort

Bisher sind bereits 11.770 Wunschzettel in der Weihnachtspostfiliale eingetroffen. Die Deutsche Post hat für die Beantwortung 20 Helferinnen engagiert.

© Deutsche Post DHL Group | In der Weichnatspostfiliale wartet der Weichnachtsmann auf die Wunschzettel aus aller Welt.

Bis Heiligabend beantwortet der Weihnachtsmann von der Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post in Himmelpfort aus Briefe, die ihm Kinder aus aller Welt schreiben. Seine Adresse lautet:

An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort

Die Wunschzettel sollten bis zum dritten Advent in der Weihnachtspostfiliale eingehen, damit die Antwort rechtzeitig vor Weihnachten eintrifft. Ganz wichtig ist, dass jedes Kind seinen Absender auf den Brief schreibt, damit der Weihnachtsmann antworten kann. 

Bisher sind bereits 11.770 Wunschzettel in der Weihnachtspostfiliale eingetroffen. Die Deutsche Post hat für die Beantwortung 20 Helferinnen engagiert. Über das Deutsche-Post-Briefzentrum in Hennigsdorf bei Berlin werden die Antwortbriefe an die Kinder in aller Welt versandt. Frank Bettgenhäuser, Chef der Deutschen Post für die neuen Bundesländer: "Die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort ist ein Stück gelebte und geliebte Tradition - nicht nur für die Kinder in aller Welt, auch für die Menschen hier in der Region. Deswegen engagieren wir uns. In einer immer stärker digitalisierten Welt stellen wir mit der Weihnachtspostfiliale den persönlichen Wert des Briefeschreibens in den Vordergrund und rücken für ein paar Wochen ganz eng mit den Himmelpfortern zusammen. Wir sind Teil dieser Region."

Den weitesten Weg hat in diesem Jahr bislang ein Brief aus Südafrika zurückgelegt. Die jüngeren Kinder wünschen sich oft Gesellschaftsspiele, Bücher, Einhörner, Bausteine, Puppen, Schminksets, Lastwagen, Geländeautos und Raumschiffe. Die etwas älteren Kinder wünschen sich vor allem Smartphones und Tablet-Computer. Eine besondere Herausforderung ist der Wunsch der 7-jährigen Lena aus Stahnsdorf: "Ich wünsche mir einen unsichtbaren Regenschirm, der mich immer begleitet, damit ich nicht nass werde." Auch die Bob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka, die den Weihnachtsmann in ihrem gelben Gefährt zur Weihnachtspostfiliale brachte, hatte ihren Wunschzettel dabei: "Ich möchte mehr Zeit für meine Familie haben. Wir haben Nachwuchs in den letzten Wochen bekommen", erklärt sie. Am 8. Dezember startet Mariama Jamanka mit Anschieberin Annika Drazek in die neue Weltcup- und WM-Saison. "Ich habe heute erst mit den Mädels im Team gesprochen, und wir wollen während des Trainingslagers in Whistler (CAN) an einem Abend mal Kekse backen. Ich liebe einfach das ganze Drumherum, das ganze Zubehör, Deko-Sachen einkaufen, Teig naschen und so", erzählt die Berlinerin, die für den BRC  Thüringen startet.  Für Mariama Jamanka ist es eine Ehrensache, den Weihnachtsmann bei seiner Ankunft an der Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post zu begleiten. 

Nach der Anzahl der Briefe ist die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort die größte in Deutschland: Im vergangenen Jahr trafen bis Heiligabend rund 264.000 Wunschzettel ein. Kinder und Erwachsene können den Weihnachtsmann und seine Helferinnen auch vor Ort besuchen, ihnen bei der Arbeit über die Schulter blicken und die Wunschzettel  persönlich abgeben. Die Weihnachtspostfiliale ist von Montag bis Sonntag geöffnet. Der Weihnachtsmann und seine Helferinnen begrüßen ihre Gäste von Dienstag bis Sonntag. Die Öffnungszeiten sind:  

Montag bis Freitag: 09:30 - 13:00 und 13:30 - 17:00 Uhr

Samstag und Sonntag: 11:00 - 13:00 und 13:30 - 17:00 Uhr

Heiligabend: 09:00 - 11:00 Uhr

Alle Jahre wieder gibt es auch den Weihnachtsmann-Sonderstempel. Vom 14. November bis 24. Dezember 2018 können ihn sich Interessierte in der Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort auf ihre Sendungen drucken lassen. Umfangreiche Stempelaufträge und philatelistische Sonderwünsche erfüllt die Deutsche Post AG, Sonderstempelstelle Berlin, Brief: 11508 Berlin, Fracht: Eresburgstr. 21, 12103 Berlin.

Neben dem direkten Kontakt zu den Kindern liegt dem Weihnachtsmann auch der Umweltschutz am Herzen. Deshalb antwortet er auf Recyclingpapier und verschickt seine Briefe mit dem Klimaschutzprogramm GOGREEN der Deutschen Post. Dieses ermittelt und kompensiert die CO2-Belastungen, die beim Transport der Sendungen entstehen.

Information zur Weihnachtspostfiliale stehen auch im Internet unter: www.deutschepost.de/himmelpfortundefined

Deutsche Post DHL Group
Pressestelle Nord
Am Bremsenwerk 1
10317 Berlin

Tel.: (030) 62781-3333
Fax: (030) 62781-3241

Twitter: @dpdhl_ber