Tor zur Welt des Genusses

Die deutschen Verbraucher lieben frisches Obst und Gemüse. Neben Äpfeln, Birnen oder Erdbeeren aus heimischem Anbau stehen Südfrüchte hoch im Kurs. Damit Bananen, Mangos oder Ananas die deutschen Genießer schnell und frisch erreichen, ist in Duisburg das Team von DHL FoodLogistics im Einsatz.

© Deutsche Post | Frank Terpoorten ist Niederlassungsleiter bei DHL FoodLogistics im Duisburger Hafen.

"Bananen!", sagt Frank Terpoorten auf die Frage, welches das Lieblingsobst der Deutschen sei. "Es gibt zwar immer wieder Trends und saisonale Schwerpunkt - aber auf den die krumme Südfrucht wollen die Verbraucher zuallerletzt verzichten." Für den gelben Obstklassiker ist ein Team des gelben Logistikriesen verantwortlich. Sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für DHL FoodLogistics in Duisburg im Einsatz. Sie planen und organisieren den Transport der empfindlichen Fracht per Schiff oder Lkw, übernehmen die Verzollung der Produkte direkt in Duisburg, um Zeit zu sparen und Frachtwege kurz zu halten - und sichern sogar die Lebensmittelüberprüfung auf Pestizide oder ähnliches.

"Bananen sind ein wirklich ausgesprochen empfindliches Produkt. Sie dürfen auf dem Transportweg nicht reifen. Drei Wochen sollten sie nur zwischen Ernte und Reifekammer unterwegs sein. Wenn die Reise länger dauert, fangen sie an unkontrolliert zu reifen und sind dann nicht mehr verkäuflich." Auch Mangos, die gegenwärtig von Verbrauchern stark nachgefragt werden, müssen auf ihrem Transport von Peru oder der Elfenbeinküste sorgfältig behandelt werden, gleiches gilt für Kirschen aus der Türkei, Granatäpfel, Kokosnüsse oder Avocados. Alle diese Anforderungen kennen Frank Terpoorten und sein Team genau und so können sie für perfekte Qualität sorgen.

"Wir haben viele langjährige und sehr anspruchsvolle Kunden", sagt er. "Diese verlassen sich darauf, von uns perfekte Waren zum richtigen Zeitpunkt zu erhalten. Die Kirschernte hat in diesem Jahr etwas früher begonnen, deshalb sorgen wir dafür, dass die Früchte auch früher bei den deutschen Verbrauchern ankommen. Dabei versorgen wir unsere Kunden mit Produkten, die ihrem Käuferverhalten entsprechen. Bei uns in der Region werden viele türkische Lebensmittel in den Supermärkten angeboten. Für die Einfuhr von Trockenfrüchten, Konserven, Halva oder anderen Süßwaren sorgen wir deshalb selbstverständlich auch. Das gleiche gilt für Bioprodukte - oder all das, was unsere Kunden in ihr Sortiment aufnehmen möchten!"

Deutsche Post DHL Group
Pressestelle Mitte
Bonner Str. 29
40589 Düsseldorf

Tel.: (0 211) 988 99229
Fax: (0 211) 988 99222

@dpdhl_dus