Deutsche Post DHL Group erwartet 2021 Rekordergebnis von mehr als 7,7 Milliarden Euro - mittelfristiger Ausblick ebenfalls angehoben

Bonn, 4.11.2021

Der Konzern konnte seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 23,5 Prozent auf 20,0 Milliarden Euro steigern. Das operative Ergebnis (EBIT) des Konzerns stieg im dritten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahr um 28,6 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Damit bestätigte Deutsche Post DHL Group die Anfang Oktober veröffentlichten vorläufigen Quartalszahlen.

Vor dem Hintergrund der weiterhin sehr positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung hat der Konzern seinen Ergebnisausblick erneut angehoben: Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet Deutsche Post DHL Group nun ein Rekordergebnis von mehr als 7,7 Milliarden Euro (bisher: mehr als 7,0 Milliarden Euro). Für 2023 prognostiziert der Konzern ein EBIT von mehr als 8,0 Milliarden Euro (bisher: mehr als 7,4 Milliarden Euro).

Tobias Ender

Pressesprecher für die Themen Wirtschafts- und Finanzkommunikation, Global Business Services, Konzernthemen

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Phone: +49 (0)228 182 9944