Deutsche Post DHL Group bestätigt Ergebnisziele für 2018

Bonn, 08.05.2018

Deutsche Post DHL Group hat auch im ersten Quartal 2018 an die positive Geschäftsentwicklung der Vorjahre angeknüpft. Der ausgewiesene Konzernumsatz lag mit 14,7 Milliarden Euro in etwa auf Vorjahresniveau (2017: 14,9 Milliarden Euro). Der leichte Rückgang ist vor allem auf negative Währungseffekte und den Verkauf der Tochter Williams Lea Tag zurückzuführen. Auf organischer Basis - das heißt um Währungs- und Portfolioeffekte bereinigt - steigerte Deutsche Post DHL Group den Konzernumsatz deutlich um 6,4 Prozent. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 2,3 Prozent auf 905 Millionen Euro.

Investorenveranstaltung in London

Im Rahmen einer Investorenveranstaltung in London erläuterten Postchef Frank Appel und Finanzvorstand Melanie Kreis die Zahlen für das 1. Quartal 2018.

Christina Neuffer

Themen: Wirtschafts- und Finanzkommunikation, Global Business Services

Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880