Kennzahlen

Q1 2018

    Q1 2017
Q1 2018
+/–%
Umsatz
Mio €
14.883 14.749 –0,9
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) Mio € 885 905 2,3
Umsatzrendite1) % 5,9 6,1
Gewinn nach Kapitalkosten (EAC)   487 313 –35,7
Konzernperiodenergebnis2) Mio € 633 600 –5,2
Free Cashflow Mio € –430 –679 –57,9
Nettofinanzverschuldung3) Mio € 1.938 11.915 >100
Ergebnis je Aktie4) 0,52 0,49 –5,8
Zahl der Mitarbeiter5)   519.544 524.586 1,0
1)
EBIT ÷ Umsatz
2)
Nach Abzug von nicht beherrschenden Anteilen
3)
Vorjahreswert zum Stichtag 31. Dezember, Berechnung siehe Konzern-Zwischenlagebericht, Seite 5
4)
Unverwässert
5)
Kopfzahl am Quartalsende, mit Auszubildenden; Vorjahreswert zum 31. Dezember

Kennzahlen Unternehmensbereiche

Deutsche Post DHL Group bietet integrierte Dienstleistungen und auf Kunden zugeschnittene Lösungen für die Verarbeitung und den Transport von Waren und Informationen in einem globalen Marktumfeld. Der Konzern ist in vier operative Unternehmensbereiche gegliedert, die durch eigene Zentralen (Divisional Headquarters) gesteuert werden. Konzernführungsaufgaben werden im Corporate Center wahrgenommen.

  • Kennzahlen

    Mio €   Q1 2017
    angepasst1)
    Q1 2018

    +/– %

    Umsatz

      4.545 4.622 1,7

    davon Post

      2.558 2.520 –1,5

    eCommerce – Parcel

      2.053 2.164 5,4

    Sonstiges/Konsolidierung Post

      –66 –62 6,1

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      425 383 –9,9
    davon Germany   412 391 –5,1
    International Parcel and eCommerce   13 –8 <–100

    Umsatzrendite (%)2)

      9,4 8,3
    Operativer Cashflow
      176 –118 <–100
    1)
    Umstellung der Berichterstattung auf geschäftsfeldkonsolidierte Sicht sowie Umgliederung von Geschäftsbereichen
    2)
    EBIT÷Umsatz
  • Kennzahlen

    Mio €   Q1 2017
    angepasst1)
    Q1 2018

    +/– %

    Umsatz

      3.595 3.772 4,9

    davon Europe

      1.595 1.746 9,5

    Americas

      718 748 4,2

    Asia Pacific

      1.333 1.322 –0,8

    MEA (Middle East and Africa)

      280 275 –1,8

    Konsolidierung/Sonstiges

      –331 –319 3,6

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      396 461 16,4

    Umsatzrendite (%)2)

      11,0 12,2
    Operativer Cashflow
      340 621 82,6
    1)
    Umstellung der Berichterstattung auf geschäftsfeldkonsolidierte Sicht sowie Umgliederung von Geschäftsbereichen
    2)
    EBIT÷Umsatz
  • Kennzahlen

    Mio €   Q1 2017
    angepasst1)
    Q1 2018

    +/– %

    Umsatz

      3.546 3.591 1,3

    davon Global Forwarding

      2.503 2.534 1,2

    Freight

      1.080 1.092 1,1

    Konsolidierung/Sonstiges

      –37 –35 5,4

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      40 70 75,0

    Umsatzrendite (%)2)

      1,1 1,9
    Operativer Cashflow
     
    –64 –30 53,1
    1)
    Umstellung der Berichterstattung auf geschäftsfeldkonsolidierte Sicht sowie Umgliederung von Geschäftsbereichen
    2)
    EBIT÷Umsatz
  • Kennzahlen

    Mio €   Q1 2017
    angepasst1)
    Q1 2018

    +/– %

    Umsatz

      3.523 3.124 –11,3

    davon EMEA (Europe, Middle East and Africa)

      1.772 1.686 –4,9
    Americas   1.161 947 –18,4

    Asia Pacific

      597 505 –15,4
    Konsolidierung/Sonstiges
      –7 –14 –100,0

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      99 55 –44,4

    Umsatzrendite (%)2)

      2,8 1,8
    Operativer Cashflow
     
    –104 2 >100
    1)
    Umstellung der Berichterstattung auf geschäftsfeldkonsolidierte Sicht sowie Umgliederung von Geschäftsbereichen
    2)
    EBIT÷Umsatz

Ausblick

Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2018 ein Konzern-EBIT in Höhe von rund 3,2 MRD €. Zum erwarteten Konzern-EBIT soll der Unternehmensbereich Post - eCommerce - Parcel inklusive der erwarteten Restrukturierungskosten nunmehr rund 0,6 MRD € beitragen. Für die DHL-Unternehmensbereiche erwarten wir unverändert insgesamt ein Ergebnis von rund 3,0 MRD €. Das Ergebnis von Corporate Functions wird insgesamt bei -0,42 MRD € erwartet, dabei sollte Corporate Center/Anderes mit rund -0,35 MRD € unverändert ausfallen.

Der Ausblick für das Jahr 2020 wird bestätigt. Für den Konzern erwarten wir unverändert ein Ergebnis von über 5,0 MRD €. Davon wird der Unternehmensbereich Post - eCommerce Parcel voraussichtlich einen Ergebnisbeitrag von rund 1,7 MRD € leisten. Für die DHL-Unternehmensbereiche erwarten wir, dass sich das EBIT in 2020 auf rund 3,7 MRD € verbessert. Für Corporate Functions erwartet das Management unverändert –0,35 MRD €.

Im Jahr 2018 beabsichtigen wir, Investitionen in Höhe von rund 2,5 MRD € zu tätigen, zuzüglich rund 0,2 MRD € für eine fremdfinanzierte Erneuerung der interkontinentalen Express-Flugzeugflotte.

Der berichtete Free Cash Flow wird sich in 2018 ohne die fremdfinanzierte Erneuerung der interkontinentalen Express-Flugzeugflotte auf mindestens 1,0 MRD € belaufen.

(Stand: 8. Juni 2018)

Mehrjahresübersicht