Kennzahlen

Q4/FY 2018

    2017
2018
+/–% Q4 2017
Q4 2018
+/–%
Umsatz
Mio €
60.444 61.550 1,8 16.109 16.926 5,1
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) Mio € 3.741 3.162 –15,5 1.181 1.134 –4,0
Umsatzrendite1) % 6,2 5,1 7,3 6,7
Gewinn nach Kapitalkosten (EAC) Mio € 2.175 716 –67,1 796 509 –36,1
Konzernjahresergebnis2) Mio € 2.713 2.075 –23,5 837 813 –2,9
Free Cashflow Mio € 1.432 1.059 –26,0 975 1.307 34,1
Nettofinanzverschuldung3) Mio € 1.938 12.303 >100
Eigenkapitalrendite vor Steuern (Return on Equity) % 27,5 19,3
Ergebnis je Aktie4) 2,24 1,69 –24,6 0,69 0,66 –4,3
Dividende je Aktie 1,15 1,155)
Zahl der Mitarbeiter6)   519.544 547.459 5,4
1)
EBIT ÷ Umsatz
2)
Nach Abzug von nicht beherrschenden Anteilen
3)
Berechnung siehe Konzernlagebericht, Seite 49
4)
Unverwässert
5)
Vorschlag
6)
Kopfzahl am Jahresende, mit Auszubildenden

Kennzahlen Unternehmensbereiche

Deutsche Post DHL Group bietet integrierte Dienstleistungen und auf Kunden zugeschnittene Lösungen für die Verarbeitung und den Transport von Waren und Informationen in einem globalen Marktumfeld. Der Konzern ist in vier operative Unternehmensbereiche gegliedert, die durch eigene Zentralen (Divisional Headquarters) gesteuert werden. Konzernführungsaufgaben werden im Corporate Center wahrgenommen.
(Stand: Ende 2018)

  • Kennzahlen

    Mio €   2017
    angepasst1)
    2018

    +/– %

    Q4 2017
    angepasst1)
    Q4 2018

    +/– %

    Umsatz

      18.161 18.476 1,7 5.047 5.125 1,5

    davon Post

      9.956 9.709 –2,5 2.688 2.611 –2,9

    eCommerce – Parcel

      8.482 9.073 7,0 2.432 2.604 7,1

    Sonstiges/Konsolidierung PeP

      –277 –306 –10,5 –73 –90 –23,3

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      1.503 656 –56,4 511 366 –28,4
    davon Germany   1.495 658 –56,0 505 364 –27,9
    International Parcel and eCommerce   8 –2 <–100 6 2 –66,7

    Umsatzrendite (%) 2)

      8,3 3,6 10,1 7,1
    Operativer Cashflow
      1.559 1.263 –19,0 836 648 –22,5
    1)
    Post - eCommerce - Parcel: Umstellung der Berichterstattung auf geschäftsfeldkonsolidierte Sicht sowie Umgliederung von Geschäftsbereichen
    2)
    EBIT÷Umsatz
  • Kennzahlen

    Mio €   2017 2018

    +/– %

    Q43 2017 Q4 2018

    +/– %

    Umsatz

      15.049 16.147 7,3 4.059 4.423 9,0

    davon Europe

      6.696 7.245 8,2 1.841 1.972 7,1

    Americas

      3.010 3.296 9,5 813 913 12,3

    Asia Pacific

      5.556 5.740 3,3 1.454 1.585 9,0

    MEA (Middle East and Africa)

      1.110 1.142 2,9 283 300 6,0

    Konsolidierung/Sonstiges

      –1.323 –1.276 3,6 –332 –347 –4,5

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      1.736 1.957 12,7 499 570 14,2

    Umsatzrendite (%) 2)

      11,5 12,1 12,3 12,9
    Operativer Cashflow
      2.212 3.073 38,9 723 905 25,2
    2)
    EBIT÷Umsatz
  • Kennzahlen

    Mio €   2017 2018

    +/– %

    Q4 2017 Q4 2018

    +/– %

    Umsatz

      14.482 14.978 3,4 3.791 4.002 5,6

    davon Global Forwarding

      10.279 10.667 3,8 2.698 2.883 6,9

    Freight

      4.354 4.454 2,3 1.130 1.156 2,3

    Konsolidierung/Sonstiges

      –151 –143 5,3 –37 –37 0,0

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      297 442 48,8 123 161 30,9

    Umsatzrendite (%) 2)

      2,1 3,0 3,2 4,0
    Operativer Cashflow
     
    131 523 >100 119 286 >100
    2)
    EBIT÷Umsatz
  • Kennzahlen

    Mio €   2017 2018

    +/– %

    Q4 2017 Q4 2018

    +/– %

    Umsatz

      14.152 13.350 –5,7 3.619 3.743 3,4

    davon EMEA (Europe, Middle East and Africa)

      7.245 6.871 –5,2 1.921 1.824 –5,0
    Americas   4.551 4.385 –3,6 1.125 1.352 20,2

    Asia Pacific

      2.389 2.147 –10,1 583 578 –0,9
    Konsolidierung/Sonstiges
      –33 –53 –60,6 –10 –11 –10,0

    Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)

      555 520 –6,3 184 184 0,0

    Umsatzrendite (%) 2)

      3,9 3,9 5,1 4,9
    Operativer Cashflow
     
    239 1.322 >100 28 936 >100
    2)
    EBIT÷Umsatz

Ausblick

Einschließlich Sonderfaktoren aus dem Verkauf des Supply-Chain- Geschäfts in China und sowie weiteren Effekten in den Unternehmensbereichen Supply Chain und eCommerce Solutions erwarten wir für das Geschäftsjahr 2019 ein Konzern-EBIT zwischen 3,9 MRD € und 4,3 MRD €. Dazu sollte der Unternehmensbereich Post & Paket Deutschland zwischen 1,0 MRD € und 1,3 MRD € beitragen. Für die DHL-Unternehmensbereiche inklusive des neuen Unternehmensbereichs eCommerce Solutions erwarten wir insgesamt ein EBIT zwischen 3,4 MRD € und 3,5 MRD €. Darin sind die oben genannten Sonderfaktoren enthalten. Der Ergebnisbeitrag der Corporate Functions wird bei rund –0,5 MRD € erwartet. Im Einklang mit dem prognostizierten EBIT-Anstieg erwarten wir, dass auch das EAC im Jahr 2019 steigen wird. Für den Free Cashflow erwarten wir, dass er 0,5 MRD € übersteigt. (Stand: 7. März 2019)

Mehrjahresübersicht