Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung 2022 der Deutsche Post AG

Hauptversammlung

Die ordentliche Hauptversammlung der Deutschen Post AG fand am 6. Mai 2022 statt. Sie wurde in diesem Jahr als virtuelle Veranstaltung, d. h. ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt und im Internet übertragen.

Bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden konnte die Hauptversammlung ohne Zugangsbeschränkungen auf der Website im Internet verfolgt werden. Danach war die Online-Übertragung der Hauptversammlung ausschließlich den im Aktienregister eingetragenen Aktionären und ihren Bevollmächtigten über den Online-Service vorbehalten.

Die Hauptversammlung hat am 6. Mai 2022 beschlossen, für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,80 € je Aktie (Vorjahr: 1,35 €) auszuschütten. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2021 von € 1,80 je dividendenberechtigter Stückaktie wird von den depotführenden Kreditinstituten grundsätzlich unter Abzug von 25% Kapitalertragsteuer und 5,5% Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer, sowie ggf. Kirchensteuer auf die Kapitalertragsteuer, ausgezahlt.

Die Dividende wurde ab dem 11. Mai 2022 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute an die Aktionäre ausgezahlt.

Online-Service zur Hauptversammlung

6. Mai 2022 – Übertragung

Übertragung der Hauptversammlung bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden

Dokumente zur Veranstaltung

Präsentation Dr. Frank Appel   PDF
Rede Dr. Frank Appel   PDF
Abstimmungsergebnisse   PDF
Dividendenbekanntmachung   PDF
Einberufung/Tagesordnung   PDF
Angepasster TOP 2   PDF
Jahresabschluss und Lagebericht (Einzelabschluss nach HGB) Deutsche Post AG 2021   PDF
PwC ist seit 1995 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Verena Heineke seit dem Zwischenbericht zum 31. März 2016 verantwortliche Wirtschaftsprüferin. Für das Geschäftsjahr 2022 wird der verantwortliche Prüfer Herr Dietmar Prümm sein.    
Geschäftsbericht Deutsche Post DHL Group 2021
  PDF
Angaben nach § 125 Abs. 5 AktG in Verbindung mit Tabelle 3 der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
Angaben gemäß Tabelle 8 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach §§ 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127 AktG und § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 COVMG   PDF
Vollmachtsformular für Stimmabgabe durch Bevollmächtigten   PDF
Antwortformular   PDF
Gegenanträge und Wahlvorschläge   PDF
Satzung   PDF
Ergänzende Hinweise zu TOP 7 (Wahlen zum Aufsichtsrat)
Der Finanz- und Prüfungsausschuss der Deutsche Post AG hat künftig acht statt wie bisher sechs Mitglieder. Neu berufen wurden Lawrence Rosen und Prof. Dr. Luise Hölscher (Anteilseigner-Vertreter) sowie Jörg von Dosky (Arbeitnehmer-Vertreter).
  PDF

FAQ

  • Unsere Finanzstrategie sieht vor, grundsätzlich 40 % bis 60 % des Nettogewinns als Dividende auszuschütten. Die Hauptversammlung hat am 6. Mai 2022 beschlossen, für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,80 € je Aktie (Vorjahr 1,35 €) auszuschütten. Bezogen auf das Konzernjahresergebnis, das auf die Aktionäre der Deutsche Post AG entfällt, beträgt die Ausschüttungsquote 43,6 %. Wird dieses um wesentliche Einmaleffekte bereinigt, beträgt die Ausschüttungsquote 42,9 %. Berechnet auf den Jahresschlusskurs unserer Aktie ergibt sich eine Nettodividendenrendite von 3,2 %. Die Dividende wurde am 11. Mai 2022 ausgezahlt.

  • Die Dividende für das Geschäftsjahr 2021 von € 1,80 je dividendenberechtigter Stückaktie unterliegt gem. § 43 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Einkommensteuergesetz vollumfänglich dem Steuerabzug (Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag).

    Beim ausländischen Aktionär richtet sich die Versteuerung nach den steuerlichen Vorschriften des jeweiligen Ansässigkeitsstaates.

  • Die Dividendenzahlung erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorgaben drei Arbeitstage nach der Hauptversammlung. Die Hauptversammlung der Deutsche Post AG fand am 6. Mai 2022 statt. Am 11. Mai 2022 erfolgte die Dividendenzahlung.

  • Ihre Haus-/Depotbank, bei der die Postaktien im Depot liegen.

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Post AG fand am 6. Mai 2022 statt. Sie wurde in diesem Jahr als virtuelle Veranstaltung, d. h. ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt. Versammlungsort war die Zentrale der Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Str. 20, 53113 Bonn.

  • Zusätzlich zum Versand als Plusbrief bieten wir Ihnen ab 2020 an, Ihre Einladung zur Hauptversammlung in Zukunft per E-Mail zu erhalten. Wir reagieren damit auf die gestiegene Nachfrage unserer Aktionäre nach einer digitalen Lösung, um beispielsweise unabhängig vom Aufenthaltsort auf die Einladung zur Hauptversammlung zugreifen zu können. Zudem können wir so gemeinsam zu einem nachhaltigeren Einsatz von Rohstoffen beitragen.

    Um sich zu für den E-Mail-Versand zu registrieren, besuchen Sie bitte unsere Website www.dpdhl.de/hauptversammlung oder melden Sie sich direkt unter www.dpdhl.de/hv-mail mit Ihrer Aktionärsnummer und Ihrem Zugangscode an. Beides finden Sie im Anmeldeformular zur diesjährigen Hauptversammlung.

  • Ein Aktienkauf oder -verkauf ist immer möglich. Bei Namensaktien gibt es keinen Hinterlegungstag bzw. keine Verkaufssperre. Zu beachten ist aber: Aktionäre müssen grundsätzlich am Tag der Hauptversammlung die Aktien in ihrem Depot halten, damit sie die Dividendenzahlung nach der Hauptversammlung erhalten können. Bitte klären Sie aber die Details mit Ihrer Depotbank ab.

  • Wenn Sie Ihre Adressdaten von uns ändern lassen möchten, dann senden Sie uns bitte zur Adressänderung den abgetrennten Abschnitt des Einladungsschreibens mit dem beigefügten Freiumschlag zu. Alternativ können Sie Ihre Adressänderung auch auf der Website www.dpdhl.de/aktienregister vornehmen oder über Ihre Depotbank veranlassen.

Impressionen der Veranstaltung

DPDHL Hauptversammlung 2022
DPDHL Hauptversammlung 2022
DPDHL Hauptversammlung 2022
DPDHL Hauptversammlung 2022
DPDHL Hauptversammlung 2022

Archiv Hauptversammlungen

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Post AG fand am 6. Mai 2021 statt. Sie wurde in diesem Jahr als virtuelle Veranstaltung, d. h. ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt und im Internet übertragen.

    Bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden konnte die Hauptversammlung ohne Zugangsbeschränkungen auf der Website im Internet verfolgt werden. Danach war die Onlineübertragung der Hauptversammlung ausschließlich den im Aktienregister eingetragenen Aktionären und ihren Bevollmächtigten über den Online-Service vorbehalten.

    Die Hauptversammlung hat am 6. Mai 2021 beschlossen, für das Geschäftsjahr 2020 eine Dividende von 1,35 € je Aktie (Vorjahr: 1,15 €) auszuschütten. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2020 von € 1,35 je dividendenberechtigter Stückaktie wird von den depotführenden Kreditinstituten grundsätzlich unter Abzug von 25% Kapitalertragsteuer und 5,5% Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer (insgesamt 26,38%), sowie ggf. Kirchensteuer auf die Kapitalertragsteuer, ausgezahlt.

    Die Dividende wurde am 11. Mai 2021 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute an die Aktionäre ausgezahlt.

    6. Mai 2021 – Übertragung

    Übertragung der Hauptversammlung bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden

     

    Dokumente zur Veranstaltung

    Präsentation Dr. Frank Appel   PDF
    Rede Dr. Frank Appel   PDF
    Abstimmungsergebnisse   PDF
    Dividendenbekanntmachung   PDF
    Einberufung/Tagesordnung   PDF
    Angepasster TOP 2   PDF
    Jahresabschluss und Lagebericht (Einzelabschluss nach HGB) Deutsche Post AG 2020   PDF
    Wirtschaftsprüfungsunternehmen ist seit dem Jahr 1995 PwC, verantwortlicher Prüfungspartner ist seit dem Zwischenbericht zum 31. März 2016 Frau Verena Heineke.    
    Geschäftsbericht Deutsche Post DHL Group 2020
      PDF
    Angaben nach § 125 Abs. 5 AktG in Verbindung mit Tabelle 3 der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
    Angaben gemäß Tabelle 8 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
    Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach §§ 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127 AktG und § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 COVMG   PDF
    Vollmachtsformular für Stimmabgabe durch Bevollmächtigten   PDF
    Antwortformular   PDF
    Gegenanträge und Wahlvorschläge   PDF
    Satzung   PDF
    Ergänzende Hinweise zu TOP 6 (Wahlen zum Aufsichtsrat)   PDF
  • Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Post AG fand am 27. August 2020 statt. Sie wurde in diesem Jahr als virtuelle Veranstaltung, d. h. ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt und im Internet übertragen.

    Der Dividendenvorschlag des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019 lag unverändert gegenüber dem Vorjahr bei 1,15 € je Aktie. Nach Annahme durch die Hauptversammlung wurde die Dividende am 1. September 2020 ausgezahlt.

    Auf einen Teilbetrag der Dividende für das Geschäftsjahr 2019 von 1,02 € wird Kapitalertragssteuer und Solidaritätszuschlag einbehalten. 0,13 € wird aus dem steuerlichen Einlagenkonto im Sinne des § 27 KStG gezahlt und somit ohne Einbehalt von Kapitalertragssteuer ausgeschüttet. Beim ausländischen Aktionär richtet sich die Versteuerung nach den steuerlichen Vorschriften des jeweiligen Ansässigkeitstaates.

    27. August 2020 – Übertragung

    Übertragung der Hauptversammlung bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden 

    Dokumente zur Veranstaltung

    Präsentation Dr. Frank Appel   PDF
    Rede Dr. Frank Appel   PDF
    Abstimmungsergebnisse   PDF
    Dividendenbekanntmachung   PDF
    Einberufung/Tagesordnung   PDF
    Jahresabschluss (Einzelabschluss nach HGB) Deutsche Post AG 2019   PDF
    Wirtschaftsprüfungsunternehmen ist seit dem Jahr 1995 PwC, verantwortlicher Prüfungspartner ist seit dem Zwischenbericht zum 31. März 2016 Frau Verena Heineke.    
    Geschäftsbericht Deutsche Post DHL Group 2019
      PDF
    Nichtfinanzieller Bericht   PDF
    Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach §§ 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127 AktG und Art. 2 § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht
      PDF
    Vollmachtsformular für Stimmabgabe durch Bevollmächtigten   PDF
    Antwortformular   PDF
    Gegenanträge und Wahlvorschläge   PDF
    Satzung   PDF
    Ergänzende Hinweise zu TOP 6 (Wahlen zum Aufsichtsrat)   PDF