1. Quartal


Was wir im ersten Quartal erreicht haben:

Wir haben den Verkauf von Anteilen an der Postbank an die Deutsche Bank wie geplant abgeschlossen und uns aus dem nationalen US-Expressgeschäft zurückgezogen. Trotz signifikanter Restrukturierungskosten war das berichtete EBIT auf Konzernebene leicht positiv. Wir haben weitere Fortschritte bei der Kostensenkung erzielt, um die drastischen Auswirkungen der Wirtschaftskrise abzumildern. Mit der Strategie 2015 haben wir einen neuen Kurs für den Konzern Deutsche Post DHL vorgegeben. 

2009


Was wir bis Ende des Jahres erreichen wollen:

Unser Ziel ist es, als Marktführer unbeschadet und gestärkt aus der Wirtschaftskrise hervorzugehen. Um die negativen Effekte wesentlich niedrigerer Sendungsvolumina abzumildern, wollen wir weniger investieren und mit Hilfe eines konzernweiten Sparprogramms unsere indirekten Kosten bis 2010 um 1 Mrd € senken. Gerade in Zeiten der wirtschaftlichen Krise ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir unsere gute finanzielle Handlungsfähigkeit noch weiter stärken.